Kitz.Live close
Kitz.LiveWetter Wettervorschau
  • Heute 21°

    Sonne und Wolken wechseln sich ab, erst gegen Abend kann es regnen.

  • Morgen 22°

    Den ganzen Tag bleibt es unbeständig mit zeitweiligen Regenschauern.

Stammgäste-Geschichten

Lex van Rijn, Vizepräsident des internationalen Stammgäste-clubs Kitzbühel, Ritter des Ordens von Oranje-Nassau.

1952 nach dem Abschluss meines Studiums an der Sporthochschule in Holland fuhr ich nach Kufstein um als Trauzeuge bei der Hochzeit eines Freundes teilzunehmen. Hier kam ich auf den Geschmack Ski zu fahren. Nach vielen Abfahrten in diesem Gebiet wollte ich mehr von Österreich sehen und ging auf Anraten nach Kitzbühel, dem absoluten Skiparadies, das noch viel mehr zu bieten hatte. Da gab es Golfplätze, Luxus-Hotels, Spitzenrestaurants, Tennisplätze, Schwimmbäder und sogar Auto-Rallyes. In Kitz begann ich meine richtige Skilaufbahn.

Marie Thérèse - Hansi Hinterseer Fan-Club Leiterin Frankreich

Die Liebe zur Natur und die Ruhe am Berg sind für mich und meine Familie eine schöne Geschichte. Vor 40 Jahren haben wir die Gegend Tirol zum ersten Mal besucht. Seither ist es unser Lieblingsurlaubsziel geworden und wir bereisen die Region mehrmals im Jahr. Schon in den 70iger Jahren schwärmten wir für den Skistar Hansi Hinterseer aus Kitzbühel. Alles begann 1994! Hansi Hinterseer war immer öfter in den Musiksendungen zu sehen und er schwärmte immer von den Bergen und seiner Heimat Kitzbühel. Seine Ausstrahlung und seine Begeisterung ließen uns nicht mehr los!

Ulrich Wohlfarth aus Deutschland - über 50 Jahre in Kitzbühel!

Ulrich Wohlfarth, selbst seit mehr als 50 Jahren Kitzbühel-Liebhaber, ist derzeit Präsident des Internationalen Stammgästeclub Kitzbühel. Wir danken Herrn Ulrich Wohlfarth für die stets nette Zusammenarbeit und seine  wertvolle Arbeit als Präsident für den Stammgästeclub und für die Region Kitzbühel.  Hier erzählt Herr Wohlfarth seine ganz persönliche Kitzbühel Geschichte… Mitte Februar 1954 – Zeit zum Skifahren – zog der Arlberg wieder mächtig. Sankt Christoph, Kaltenberg-Hütte, Sankt Anton – ich fuhr einfach los. In Sankt Anton wird sich schon eine Liegestatt auftun – so meine Gedanken - ich hatte nicht bestellt. Gott sei Dank war ich früh am Tage losgefahren, so dass ich gegen Mittag bereits am Arlberg war. Sankt Anton war voll besetzt! Nun wohin? Auf einmal kam mir Kitzbühel in den Sinn. Ich hatte schon einiges gehört und so entschloss ich mich kurzer Hand mit meinem  „VW-Käfer“ weiter nach Kitzbühel zu fahren.Über den Pass Thurn traf ich am Spätnachmittag in Kitzbühel ein...

Peter Schulze aus Deutschland – 75 Jahre in Kitzbühel

Am 6. Februar 2012 durfte Nicoletta Plumm von Kitzbühel Tourismus Herrn Peter Schulze aus Deutschland (Nähe Bad Soden) für 75 Jahre Kitzbühel auszeichnen. Peter Schulze war sechs Jahre jung als er zum ersten Mal mit seinen Eltern in Kitz Urlaub machte. Familie Schulze erlernte hier auch das Skifahren. Weihnachten 1954 verlobte sich Herr Schulze auch mit seiner Frau im romantischen Kitzbühel.Zuerst wohnte die Familie Schulze immer im Sporthotel Reisch und in den späteren Jahren zog es die Familie ins Alpenhaus am Kitzbüheler Horn und seit 1978 verbringen sie ihre Ferien im Berghotel Ehrenbachhöhe am Hahnenkamm. Die Kinder und Enkelkinder fühlen sich auch in Kitzbühel so wohl, dass sie hier ihre Zweitheimat gefunden haben. Wir danken Familie Schulze für ihre Verbundenheit zu Kitzbühel und wünschen ihnen weiterhin viel Freude und Erholung in ihrer Wahlheimat.

Richard Ihns

Ich war schon immer Sportler und hatte immer Interesse am Skisport, etwas, das Brasilien trotz seiner enormen Fläche nicht anbieten kann. Auf einer unserer Abenteuerreisen haben meine Frau und ich mit einem befreundeten Ehepaar vereinbart, es in den Anden auszuprobieren. Wir sind mit einem DKW mit drei Zylindern, dorthin gefahren. Die Hin- und Rückfahrt war eine Strecke von rund 10.000 km, teilweise auf beschädigten oder holprigen Straßen – ein riesiges Abenteuer. Wir verbrachten die Zeit mit dem Angeln von Regenbogenforellen, dem Wandern und natürlich dem „Skifahren“. Hauptsächlich aber genossen wir die gute Gesellschaft – so sehr, dass wir noch zweimal dorthin zurückkehrten.
 

Erich Fahl

Die Faszination der Bergwelt erlebten wir beide, meine Frau Greti und ich zum ersten Mal im Winter 1953/54 im Kleinen Walsertal. Es ist Liebe auf den ersten Augenblick. Und da wir auch Freude beim Erlernen des Skifahrens empfinden, beschließen wir, den nächsten Winterurlaub wieder in den Bergen zu verbringen, wobei wir bei der Suche nach einem höher gelegenen Urlaubsdomizil des Alpenhaus auf dem Kitzbüheler Horn –ca. 1.700 m auswählten. Welch eine Fügung und ein Glück!
 

Uno Hellgren

Uno Hellgren, selbst seit 38 Jahren Kitzbühel-Liebhaber, ist derzeit Botschafter im Stammgästeclub Kitzbühel. Wir danken Herrn Hellgren für die stets nette Zusammenarbeit und seine wertvolle Arbeit. Als Wertschätzung und Anerkennung widmen wir ihm diesmal den Platz für seine Kitzbühel-Geschichte.
 

Schnellbuchung

booking
Kitz.Hotline +43 5356 66660

Kitzbühel TV - Das Fernsehen aus Kitzbühel

weltweit aus der Weltstadt des Sports.

Details
Meetings, Seminare und Tagungen in Kitzbühel - der legendärsten Sportstadt der Alpen

NEU: MICE-Portal

Tool zum Planen der perfekten Veranstaltung.

Details