Kitz.Live close
Kitz.LiveWetter Wettervorschau
  • Heute

    Wechselnd sonnig, später aber vermehrt Wolken und es beginnt zu regnen.

  • Morgen 12°

    Schneefall und Regen hören bald auf, tagsüber wird es immer sonniger.

Schnee- & Pistenstatus Webcams
  • geöffnete Lifte 13
  • geöffnete Skipisten 19
  • Snow
    Tal (Piste) 0 cm
  • Snow
    Berg 66 cm

Pressetexte

19.11.2009 | Sportevents in Kitzbühels Winterlandschaft

117 Winter ist es her, da schnallte sich Franz Reisch als erster Bewohner der Gamsstadt ein Paar 2,30 Meter lange Holzbretter unter die Stiefel, um mit ihnen das Kitzbüheler Horn hinab zu sausen. Auch wenn die meisten seiner Zeitgenossen den wagemutigen Ritt auf den Schneeschuhen für „narrisch“ hielten, gab es schon bald zahlreiche Nachahmer. Ende des 19. Jahrhunderts fand die erste Kitzbüheler Skimeisterschaft statt und 1909 brachten bereits die ersten offiziellen Skilehrer Touristen die richtige Schwungkultur am Hang bei. Der Siegeszug des neuen Fortbewegungsmittels war nicht mehr aufzuhalten. Und mit ihm der Aufschwung Kitzbühels, das durch den Bau eines Grandhotels und die Gründung einer Wintersportvereinigung bald Gäste und Sportler aus aller Welt anlockte. Bis heute hat sich daran nichts geändert. Wenn Kitzbühel alle Jahre wieder sein weißes Winterkleid anzieht, dann lässt Reischs Freude am „weißen Rausch“ viele Besucherherzen höher schlagen. Große Schnee-Spektakel, darunter der Valartis Group Snow Arena Polo World Cup und das legendäre Hahnenkamm-Rennen, begeistern die zahlreichen Gäste genauso wie das Feuerwerk an Wintersportmöglichkeiten in der schneesicheren Region.

„Größtes Winterpolo-Turnier der Welt“ in der Gamsstadt

Polospiel ist zwar kein Breitensport wie Ski fahren – aber extravagant, schnell, actionreich, dynamisch und äußerst spannend. Deshalb passt es gut zur Sportstadt Kitzbühel, die hier alljährlich eine Woche vor dem großen Streif-Spektakel zum größten Winterpolo-Turnier der Welt lädt.
Der 8. Valartis Group Snow Arena Polo World Cup Kitzbühel (14.–17.01.2010) hat sich hier als Sport- und Society-Event ersten Ranges etabliert und lockt jedes Jahr mehrere tausend Menschen an – darunter auch pferdesportbegeisterte VIPs wie Heino Ferch, die Klitschko-Brüder, Uwe Ochsenknecht, Kai Pflaume, Werner Baldessarini oder Fiona Swarovski. Exklusiv stehen in Kitzbühel nämlich neben Profis auch prominente Amateure – Damen und Herren – gemeinsam am Spielfeld.
Das actiongeladenen Schnee-Spektakel mit in rasendem Tempo galoppierenden Polo-Ponys ist hier ein Weltklasse-Highlight für jedermann. Bei der 8. Auflage kämpfen internationale Polo-Stars aus Deutschland, der Schweiz, Holland, Argentinien und den USA in Dreierteams in Kitzbühel um den Sieg.

Beim Schneepolo geht darum, vom Sattel aus einen ca. 15 cm großen Kunststoffball – Mallet oder Stick bezeichnet – mit Hilfe eines Bambusstocks in das gegnerische Tor zu befördern. Das für Pferd und Reiter äußerst strapaziöse Spiel dauert vier Mal ungefähr sieben Minuten, nach jedem „Chukka“ werden die Pferde gewechselt. Gespielt wird drei Tage lang auf einem 60 x 120 m großen Spielfeld auf der schneebedeckten Münichauer Wiese. Ein tolles Rahmenprogramm und hoch stehende Gastronomie schaffen den passenden Rahmen für das PS-starke Event. Bei ausgelassenen Parties vergehen auch die Abende wie im Galopp.

Gefrorene Piste: Das legendäre Hahnenkamm-Rennen

Der Winter in Kitzbühel bietet ein wahrhaft einmaliges Angebot an sportlichen, kulturellen sowie gesellschaftlichen Veranstaltungen. Jahresregent unter den zahlreichen Schnee-Spektakeln ist jedoch ohne Zweifel das im Januar stattfindende und absolut legendäre Hahnenkamm-Rennen. Im März 1931 stürzten sich die ersten Wagemutigen über die Streif ins Tal. 2010 findet das Hahnenkamm-Rennen von 22. bis 24. Januar bereits zum 70. Mal statt. Die Augen der internationalen Skiwelt werden sich dann wieder drei Tage lang voll und ganz auf die Gamsstadt richten. Denn bei dem härtesten und faszinierendsten Skirennen der Welt kämpfen die Ski-Stars beim Slalom, Super-G und in der Abfahrt nicht nur um den ersten Platz, sondern vor allem um Ruhm und Ehre.
Unnötig zu erwähnen, dass Kitzbühel während der Renntage mit einem regelrechten Feuerwerk an Veranstaltungen und Parties auffährt und sich in ein wahres Dorado voller Ausgelassenheit und Lebenslust verwandelt.

Kontakt und Informationen

Kitzbühel Tourismus
Mag.(FH) Stefan Pühringer
Hinterstadt 18
A - 6370 Kitzbühel
T 43 (0) 5356 66660-24
www.kitzbuehel.com

Schnellbuchung

booking
Kitz.Hotline +43 5356 66660

Kitzbühel TV - Das Fernsehen aus Kitzbühel

weltweit aus der Weltstadt des Sports.

Details