Kitz.Live close
Kitz.LiveWetter Wettervorschau
  • Heute 23°

    Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind selten.

  • Morgen 22°

    Sonne und Wolken wechseln, zeitweise mischen sich auch Regenschauer dazu.

Pressetexte

31.05.2012 | Kitzbühel anders erleben - Rückzugsorte in den Bergen

Kitzbühel, 24.05.2012. Ein paar Tage nur für sich alleine genießen, dafür ist Kitzbühel im Sommer die ideale Destination. Eine Auswahl an Top-Hotels darunter sechs Fünf-Sterne- und drei Vier-Sterne-Superior-Hotels bieten ein luxuriöses, exklusives Ambiente, in dem man sich in aller Ruhe verwöhnen lassen kann - auch gastronomisch. Zu einem erholsamen Wochenende im Herzen der faszinierenden Bergwelt der Kitzbüheler Alpen laden zahlreiche Berggasthöfe und Hütten ein. Hier lassen sich traditionelle alpine Lebensweisen und zeitgenössischer Komfort zu einem ursprünglichen Erlebnis verbinden. Claudia Waldrunner arbeitet für Kitzbühel Tourismus und kennt die legendärste Sportstadt der Alpen auch von einer anderen, etwas ruhigeren Seite. Für einen Hideaway-Kurztrip im Sommer hat sie sechs Tipps zusammengestellt.

Authentisch und pur: Malernhof und Melkalm
Kitzbühel ist nicht nur eine der begehrtesten Urlaubs-Destinationen Europas, es ist auch ein typisches Tiroler Städtchen, umgeben von Bauernhöfen und Almen. Als Gast auf der Melkalm oder im Malernhof kann man diese andere Seite Kitzbühels ganz authentisch erleben: Der Malernhof, am Fuße des Hahnenkamms gelegen, wird seit über 200 Jahren von Familie Obernauer bewirtschaftet. So tummeln sich im Sommer und Herbst rund 30 Kühe auf den Almen um den Malernhof, die Milch und Joghurt für das Frühstück liefern. Wunderbar altmodisch eingerichtete Zimmer mit Holzvertäfelungen und Bauernmalereien stimmen schon beim Aufwachen fröhlich. Richtig urig geht’s auf der Melkalm zu: Auch hier dominiert das typische Tiroler Ambiente mit viel Holz. Aus einigen Zimmern kann man quasi vom Bett aus das beeindruckende Panorama erleben, denn die Melkalm liegt am sonnigen Hang der Ehrenbachhöhe am Hahnenkamm. Auf der tollen Sonnenterrasse lässt sich bei traditioneller Tiroler Küche und Blick auf die Kitzbüheler Alpen, liebevoll Kitzbüheler Grasberge genannt, leicht der ganze Tag vertrödeln. Die Melkalm ist aber auch ein guter Ausgangspunkt für Bike- oder Wandertouren.

Höchste Wonnen für Feinschmecker: Sonnbühel und Bärenbadalm
Für Eckart Witzigmann hat der Sonnbühel die beste Küche über tausend Meter. Der Berggasthof der Wirte Wolfgang und Gabriela Tomschy hat einen legendären Ruf wegen der glamourösen Aprés-Ski-Parties, aber für viele Eingeweihte entfaltet sich der wahre Charme des 1926 erbauten Berggasthofes im Sommer: Hier genießt man zwischen sanft geschwungenen Almwiesen ein paar Tage altmodische Sommerfrische, umsorgt von sehr freundlichen Mitarbeitern. Die kulinarischen Köstlichkeiten kann man sich mit einem Aufstieg über den Hahnenkamm zum Berggasthof Sonnbühel redlich verdienen.
Auf 1.870 Metern, also noch ein bisschen höher als der auf 1.700 Metern gelegene Berggasthof Sonnbühel liegt die Bärenbadalm, direkt am Gipfel des Bärenbadkogels. Hier schreibt man das Prinzip Regionalität ganz groß: Das Rindfleisch stammt von der eigenen Angus-Zucht, das Wild aus der eigenen Jagd und die Forellen aus dem eigenen Teich. Auch das Brot und die Wurst stellt Familie Hochfilzer selbst her. Während sich die 2004 erbaute Alm schnell als eine der beliebtesten Ski-Hütten von Kitzbühel etabliert hat, beherrschen im Sommer die 80 Jochberger Angus-Rinder die Alm und genießen den Blick auf die Bergkette der Hohen Tauern. Denn im Sommer steht die Bärenbadalm ausschließlich für besondere Events oder private Feiern offen.

Im Luxus schwelgen: Kempinski Hotel Das Tirol
Den Luxus moderner Fünf-Sterne-Hotellerie verbindet das erst im Dezember 2011 eröffnete Kempinski Hotel Das Tirol mit Tiroler Stil, der hier ganz neu und aktuell interpretiert wird. Ein neues Farbkonzept mit erdigen Farbtönen wird hier kombiniert mit Tiroler Materialien wie Loden und Holzschindeln. Als Gast genießt man vom eigenen Balkon die Aussicht auf die wunderbare Kitzbüheler Bergwelt, den direkten Zugang zur Piste, entspannt im Private Spa und entdeckt das sehr vielfältige kulinarische Angebot des Hauses wie etwa die panasiatische Küche in Wini Bruggers Restaurant „Sra Bua“. Wer exklusiv und abseits vom urbanen Stress und Trubel ganz zu sich selbst kommen will, findet im Kempinski Hotel Das Tirol ein wunderbares Ambiente.

Ferien wie Anno 1900: das Landhaus Kainzerngütl
Als man noch nach Kitzbühel in die Sommerfrische fuhr, wurde das Kainzerngütl erbaut. Das über 100 Jahre alte Holzhaus ist eines der wenigen original erhaltenen Gebäude der Gegend. Es beherbergt drei Ferienwohnungen, die Familie Moser jüngst liebevoll restauriert und modernisiert hat. Zwischen Gemütlichkeit ausstrahlenden Kachelöfen, wunderbar alten Holzdielen und Möbeln aus traditionellem Zirbenholz verleben Gäste Ferientage, wie man sie vielleicht noch aus seiner Kindheit kennt: authentisch, urtümlich - als wäre die Zeit stehen geblieben.

Wer Kitzbühel nur als Winter-Destination kennt, wird überrascht sein, was die legendärste Sportstadt der Alpen im Sommer und Herbst zu bieten hat: Neben dem großartigen Naturerlebnis der sommerlichen Alpenlandschaft, die zu Fuß oder mit dem Rad auf über 1.000 Kilometern Wander- und Radwegen erschlossen werden kann, finden Events wie die Kitzbüheler Alpenrallye für Classic Cars und Oldtimer oder die Kitz Sommernächte für Fans traditioneller Musik statt.

Hochauflösende Fotos, diesen Text sowie alle Links zu den Häusern finden Sie zum Download unter:
http://www.panama-pr.de/download/KITZ-Hideaways.zip


Über Kitzbühel:
Kitzbühel, die legendärste Sportstadt der Alpen, liegt 95 Kilometer von Innsbruck und 125 Kilometer von München entfernt. Besucher erwartet im Sommer und Herbst ein großzügiges Angebot an Aktivitäten in einzigartiger Natur. Mit vier Golfplätzen vor Ort und 30 weiteren in 100 Kilometern Entfernung gilt die Gamsstadt als Golfzentrum der Alpen. Auf 1.000 Kilometern beschilderten Wegen erschließen Wanderer die weiten Almgebiete und die faszinierende Bergwelt mit ihren typischen Grasbergen und beeindruckenden Gipfeln. Zum Laufen und Nordic Walking laden insgesamt 23 Strecken auf 170 Kilometern ein. Ob auf Trail-Running-Pfaden, Berglaufstrecken oder Touren entlang der Kitzbüheler Ache – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Kitzbühel zu erkunden. Radsportfans kommen auf den 1.200 Kilometern Rennradrouten sowie 800 Kilometern Mountainbike-Strecken auf ihre Kosten. Charakteristisch für die Gamsstadt ist die Mischung aus Tradition und Zeitgeist. Die kulinarische Vielfalt zieht Feinschmecker aus aller Welt an: Mit acht haubengekrönten Restaurants hat Kitzbühel die größte Haubendichte in ganz Tirol. Internationale Top-Hotels, exklusive Einkaufsmöglichkeiten und zahlreiche Events ergänzen das ausgezeichnete Sportangebot. www.kitzbuehel.com


Weitere Informationen:
Kitzbühel Tourismus
Claudia Waldbrunner
Hinterstadt 18 ⋅ 6370 Kitzbühel, Austria
T +43 (0) 5356 66660 - 50
F +43 (0) 5356 66660 - 77
c.waldbrunner@kitzbuehel.com
www.kitzbuehel.com

Kontakt und Informationen

Schnellbuchung

booking
Kitz.Hotline +43 5356 66660

Kitzbühel TV - Das Fernsehen aus Kitzbühel

weltweit aus der Weltstadt des Sports.

Details
Meetings, Seminare und Tagungen in Kitzbühel - der legendärsten Sportstadt der Alpen

NEU: MICE-Portal

Tool zum Planen der perfekten Veranstaltung.

Details