26.02.2015 | Leben in Kitzbühel

10 Fragen an … Nicoletta Plumm

Den SCHÖNSTEN Beruf in Kitzbühel

Nicoletta Plumm ist unsere längst dienende Mitarbeiterin bei Kitzbühel Tourismus. Seit über 30 Jahren kümmert sich Nicoletta um alle Belangen in der Gästeinformation. Wohnhaft im wunderschönen Jochberg, ca. 10 km von Kitzbühel entfernt, lebt Nicoletta in der Pension ihrer Eltern. 

Schon ein Leben lang mit Gästen verbunden. Nach der Ausbildung in der Tourismusfachschule war Nicoletta für 2 Jahre im Ausland. Der erste Weg führte sie in die französische Schweiz, nach Neuchâtel. Dort spricht man das schönste Französisch in der Schweiz, und genau dort durfte sie ihre Lieblingsfremdsprache vertiefen.

Von der Schweiz nach London 

Danach zog es sie in die Millionenstadt London, um ihr Englisch zu verbessern. Nach zwei interessanten Jahren im Ausland zog es sie wieder heim. Ein Inserat von Kitzbühel Tourismus kam da gerade richtig. So sind inzwischen viele Jahre daraus geworden und sie genießt es sehr, mit internationalen Gästen und den heimischen Vermietern zusammenarbeiten zu dürfen. „Ich könnte mir keine andere Aufgabe vorstellen“, sagt Nicoletta.

„Gäste sind mir ans Herz gewachsen“

Seit mehr als 15 Jahren betreut sie nun schon den Stammgästeclub Kitzbühel. Viele internationale Freundschaften haben sich  daraus entwickelt. Nicoletta reist auch privat sehr gerne, vor allem um andere Kulturen kennen zu lernen. „Nach jeder Reise weiß ich aber, dass ich wieder an den schönsten Platz der Welt zurückkehren darf“, erzählt sie mit einem Lächeln im Gesicht. „Kitzbühel ist für mich einzigartig und die Gegend und die Arbeit mit den Gästen sind mir sehr ans Herz gewachsen.“

Wir wollten noch etwas mehr von Nicoletta erfahren und haben nachgefragt……..

1. Mein Lieblingsplatz in Kitzbühel ist …

der Hahnenkamm – das „Platzerl“ vor der Hocheckhütte ist einfach ein Traum. Der Rundumblick auf unsere Bergwelt ist Balsam für die Seele. Wenn ich da sitze, dann weiß ich, dass ich hier nie mehr weg möchte.

2. Mein Lieblingswort ist … 

Herzensangelegenheit.

3. Ich entspanne mich am besten bei …

einem Ausflug in die schöne Natur. Da nehme ich unseren Hund Gina und spaziere zur „Götschenkapelle“ in Aurach. Dort setze ich mich auf die Bank und genieße den Blick in Richtung Kitzbühel. Eine herrliche Ruhe. Dann geht es über die Kochau zum Hallerwirt. Da bin ich immer von der Schönheit des Erbhofes begeistert. Dann genieße ich die Wanderung entlang der Bauernhöfe in Richtung Wildpark. Dort besuche ich die Familie Pletzer und den herrlichen Park.

Der Anblick der einzigartigen Blumenpracht am Branderhof lässt mein Herz wieder höher schlagen. Es ist doch ein Genuss, wenn ich den herrlichen Blick wieder von oben genießen darf. Dann weiß ich, dass es einfach kein schöneres Fleckchen auf Erden gibt.

4. Wenn ich im Ausland Kitzbühel erklären muss …

Ich bin dankbar am schönsten Platz der Erde wohnen zu dürfen. 4 Jahreszeiten, eine herrliche Natur eingebettet in einer sanften Bergwelt; Kitzbühel ist eine gewachsene Stadt mit viel Geschichte und jeder kennt jeden. Zu jeder Jahreszeit kann man hier viele Aktivitäten ausüben. Wenn ich mit vielen Eindrücken von einer Reise zurückkomme, dann weiß ich wieder wie herrlich es bei uns ist. Dies versuche ich bei den Reisen immer den Menschen zu erzählen. Ich freue mich immer, wenn mich jemand fragt wo ich denn herkomme. Ein paar Gamslern und Visitenkarten habe ich immer im Reisegepäck dabei. alt="" width="474" height="317" />

5. Mein größter persönlicher Erfolg ist …

dass ich bei Kitzbühel Tourismus einer wundervollen Aufgabe nachgehen kann – ich genieße mittlerweile den internationalen Kontakt zu den Stammgästen. Die Fäden ziehen sich über ganz Europa bis nach Südafrika, Japan, Australien, Brasilien, Bahamas usw.

6. Ich glaube an … 

den Wachstum des Stammgästeclubs! Kitzbühel ist ein begehrter Ort und der wird immer Gäste aus der ganzen Welt anziehen. 

7. Am liebsten Skifahren gehe ich am …

frühen Morgen, wenn ich so fast alleine die herrlichen Spuren von meiner Lieblingsabfahrt der Wagstätt genießen kann.

 8. Mich ärgert im Moment …

da gibt es nichts!

9. Als Kind wäre ich gerne …

Pflegerin im Zoo geworden.

10. Meine Lieblingsspeise ist …

Kaiserschmarrn.

Lieben Dank für das Gespräch Nicoletta, wir freuen uns dich im Team zu haben! 

 

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder