23.06.2017 | Wir in Kitzbühel

Erfolg und Generationswechsel bei Sportalm Kitzbühel

Ulli Ehrlich ist die Chefdesignerin von SPORTALM Kitzbühel. In einem Gespräch berichtet sie unter anderem über den Erfolg der Marke sowie über den Generationswechsel. Hier erfahren Sie zudem, welche Dirndltrends es in diesem Sommer gibt und Sie bekommen einen Einblick in die aktuelle Trachtenkollektion. 

Was bedeutet Erfolg für Sie und was waren bisher die größten Erfolge von Sportalm? - Erfolg ist für mich in erster Linie was persönliches, nichts Monetäres oder mit Statussymbolen verhaftetes. Erfolg ist, wenn man seine Berufung im Leben findet und diese mit Freude erfüllt, was bei mir der Fall ist. Es gibt eine Reihe von Erfolgen von SPORTALM, die sich auch in Auszeichnungen und Preisen bemerkbar gemacht haben. Wirtschaftlich war der größte Erfolg wohl die Lancierung der Modelinie, weil uns diese ermöglicht international und Schnee-unabhängig zu agieren. Ein schöner Erfolg ist auch, dass wir einer der größten Arbeitgeber im Bezirk sind, eine Weltmarke geschaffen haben, die Kitzbühel im Logo trägt und in Europa produzieren und somit ein fairer Arbeitgeber sind.

Welche Erfolge konnten Sie im letzten Geschäftsjahr feiern? - Wir konnten den Umsatz zweistellig steigern und haben eine super-erfolgreiche Show-Premiere in Moskau absolviert. 

Möchten Sie uns auch Ihren ganz persönlichen Erfolg verraten und vielleicht das dazugehörige Rezept? - Dazu muss man sich selber kennen lernen und auf sich vertrauen. Wenn man authentisch ist und seine Ziele verfolgt, dann wird man automatisch erfolgreich sein.

Ihr Familienunternehmen scheut keine Veränderungen und ist stetig in Bewegung, was Sie von Kollektion zu Kollektion beweisen. Wie gestaltet sich der Generationswechsel bei SPORTALM? - Er gestattet sich gleitend, in einem angenehmen Miteinander, welches einmal sanft auslaufen wird.

Was ist das Gute an der Leitung eines Familienunternehmens? - Familienunternehmen sind flexibler, menschlicher, nachhaltiger und können sich gut auf verändernde Märkte einstellen, weil sie kurze Entscheidungswege haben.

Frau in Trachtenkostüm

Was sind die wichtigsten Ratschläge, die Ihnen Ihre Eltern mit auf den Weg geben? - Neben all den kreativen Dingen auch die Finanzen nicht außer Acht zu lassen. 

Was waren bisher ihre wichtigsten Learnings bei der Zusammenarbeit mit Ihrer Familie? Und welche Tipps können Sie weitergeben? - Arbeiten mit der Familie ist wie Familienleben: turbulent, emotional aber immer mit voller Hingabe. Wichtig ist nur, dass jeder seinen Aufgabenbereich hat. 

Liebe Ulli, eine letzte Frage brennt uns noch auf den Lippen: Was sind die Dirndltrends diesen Sommer? - Der Trend geht auf alle Fälle wieder zum traditionellen Dirndl. Das merkt man auch an der Rückkehr hochgeschlossener Dirndl. Vom Motiv her sind Blumenprints, partiell oder über das ganze Dirndlkleid verteilt, ganz großes Thema. Zudem lassen wir antike Stoff-Designs aufleben. Manche sind sogar bis zu über 200 Jahre alt. Kombiniert mit einer klassischen Dirndlbluse ist man top gestylt.

Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Angebote
Angebote
Kulinarik
Geöffnete Hütten
17
Geöffnete Restaurants
44
Lifte
Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com