30.12.2022 | Blog #LocalHeroes

#LocalHereos | Kaminkehrer Florian - Der Glücksbringer fürs Neue Jahr

Kaminkehrer Florian | Der Glücksbringer fürs Neue Jahr

Die Familie Huber aus Kitzbühel ist bereits in fünfter Generation für die Schornsteine in Kitzbühel, Aurach und Jochberg verantwortlich.

Kaminkehrermeister in 5. Generation

1891 erhielt Friedrich Huber die Berechtigung zur Reinigung von Kaminen und Feuerstellen und legte damit den Grundstein für die kommenden Generationen. Der Familienbetrieb in der Kitzbüheler Ehrenbachgasse ist verantwortlich für den Kaminkehrer-Bezirk Kitzbühel, Aurach und Jochberg.

Florian Huber ist nun Kaminkehrer-Meister in 5. Generation. Die Meisterprüfung legte Florian 2001 nach seiner Lehre zum Kaminkehrer im Familienbetrieb ab. Seit 2019 ist Florian für die Geschicke des Unternehmens verantwortlich.

Der Beruf Kaminkehrer

Der Beruf des Kaminkehrers reicht bis ins Mittelalter zurück und war zu Beginn ein sogenanntes Wandergewerbe. Die Holzkamine wurden anfangs meist von Italienern und Schweizern gekehrt. 1512 hat Kaiser Maximilian festgelegt, dass Kaminkehrer ihre eigenen Bezirke bekommen und für das regelmäßige Kehren der Holzkamine verantwortlich sind. Ab diesem Zeitpunkt wurden Kaminkehrer in den einzelnen festgelegten Bezirken ansässig.

Die Arbeitskleidung des Kaminkehrers muss ruß-, ölruß-, säure- und wetterfest, zugleich aber auch leicht und robust sein. Früher wurde die Arbeitsbekleidung aus Hirschleder von Hand gefertigt. Den Kaminkehrer trifft man heutzutage in funktioneller Arbeitsbekleidung. Die goldenen Knöpfe sind mit dem Emblem des Schutzpatrons der Kaminkehrer, dem heiligen Florian, versehen. Das Drehen der goldenen Knöpfe soll sogar Glück bringen.

Kaminkehrer im Tal und am Berg

Die festgesetzten Termine der Kaminkehrer führt sie nicht nur in jeden Haushalt und Betrieb im Tal, sondern die jeweiligen Kaminkehrer-Meister sind auch am Berg anzutreffen. Im Sommer fahren sie von Hütte zu Hütte oder Gasthaus zu Gasthaus mit dem Auto. Im Winter ist es dann schon etwas ganz Besonderes, wenn die Kaminkehrer mit ihren Werkzeugen auf den Skiern am Berg unterwegs sind.

Der Kaminkehrer ist aber nicht nur für das Kehren und Fegen der Kamine zuständig. Kaminkehrer-Meister Florian Huber bietet zudem seinen Kunden auch Kaminbau, Kaminsanierung sowie das Bauen von Öfen an. Hier liegt alles in einer Meisterhand.

Es sind die Menschen, die Kitzbühel und seine Feriendörfer Reith, Aurach und Jochberg so besonders machen. Genau um diese Persönlichkeiten geht es in unserer „LocalHeroes“ Serie, in der die wahren Helden unserer Region ins Rampenlicht gerückt werden. Sie selbst würden sich nie als Helden bezeichnen, doch das sind sie: Denn nur durch ihre Leidenschaft für das, was sie tun, wird für uns alle das einzigartige Kitzbüheler Lebensgefühl erlebbar.

Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Angebote
Angebote
Kulinarik
Geöffnete Hütten
27
Geöffnete Restaurants
57
Lift-Status
Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com