Kitz.Live close
LiveWetter Wettervorschau
  • Heute -2°

    Meist dicht bewölkt und zumindest zeitweise leichter Schneefall.

  • Morgen -2°

    Es hört zu schneien auf und es wird zunehmend sonnig.

Schnee- & Pistenstatus Webcams
  • geöffnete Lifte 14
  • geöffnete Skipisten 33
  • Snow
    Tal (Piste) 32 cm
  • Snow
    Berg 36 cm

79. Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel

20.01.2019 :: Vom 20. bis 27. Jänner 2019 befindet sich die Ski-Welt wieder im Hahnenkamm-Fieber. Die besten Ski-Athleten der Welt kommen nach Kitzbühel und zelebrieren zum bereits 79. Mal das Highlight des Weltcup-Kalenders.

Im Fokus der Hahnenkamm-Rennen steht die spektakulärste Skiabfahrt der Welt: die Streif. Jahr für Jahr verlangt sie den Fahrern alles ab, weswegen auch nur die Besten der Besten auf der Streif gewinnen. Millionen Zuschauer weltweit erleben mit, wie Legenden geboren werden. Der Sieg auf der Streif ist das höchste der Gefühle und gleichzustellen mit einem Sieg bei den Olympischen Spielen.

Die legendäre Streif

Sprünge, die bis an die 80 Meter reichen, Steilhänge mit bis zu 85 % Gefälle und Geschwindigkeiten bis zu 140 km/h machen die Streif einzigartig im Weltcupzirkus. Vom Starthaus (auf 1.665 m) zieht sich die Abfahrt auf einer Streckenlänge von 3.312 Metern und einem Höhenunterschied von 860 Metern bis ins Ziel (auf 805 m). Dabei erreichen die Skiathleten mehr als 103 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit. Der Streckenrekord liegt bei 01:51,58 Minuten und wurde vom Österreicher Fritz Strobl 1997 aufgestellt. Das sind nur einige der Eckdaten, welche die Streif zur schwierigsten Skiabfahrt der Welt machen. „Ich gratuliere allen, die hier heruntergefahren sind. Ich glaube, wir spinnen!“, bringt 5-fach Sieger Didier Cuche (SUI) das Streif-Feeling auf den Punkt.

Programm der Hahnenkamm-Rennen

Die Hahnenkamm-Rennen 2019 starten bereits am Samstag, den 19. Jänner 2019 mit dem ersten Abfahrtstraining des Europacups. Richtig zur Sache geht es erstmals am Freitag, 25. Jänner, wenn die Speed-Asse mit dem Super-G das Hahnenkammwochenende eröffnen. Die spektakulärste Abfahrt des Weltcupwinters steht schließlich am Samstag, den 26. Jänner, auf dem Programm. Am Sonntag, 27. Jänner, bildet der Slalom am Ganslernhang den krönenden Abschluss der Hahnenkamm-Rennen.

Für die Zuseher zahlt es sich aus bereits zeitig vor Rennbeginn im Zielgelände zu sein. Das Vorprogramm stimmt auf die Rennen ein und heizt die Stimmung an. Dazu sorgen Verkaufsstände für das leibliche Wohl der Zuseher.

Ein Highlight des Programms ist das Feuerwerk am Samstag, den 26. Jänner 2019. Es schließt einen ereignisreichen Tag ab, an dessen Ende die besten Abfahrtsathleten bei der Siegerehrung mit der goldenen, silbernen und bronzenen Gams ausgezeichnet werden. Bei den Siegerehrungen bietet sich den Fans die Chance die Stars einmal ohne Helm und Rennanzug zu sehen und deren großartige Leistungen gemeinsam zu feiern.

Programm Hahnenkamm-Rennen 2019

Programmänderungen vorbehalten - finden Sie hier die aktuellsten Informationen

Samstag, 19. Jänner    
11:00 Uhr Europacup Abfahrtstraining Streif
Sonntag, 20. Jänner    
10:30 Uhr Europacup Abfahrtstraining Streif
18:15 Uhr Eröffnung der Rennwoche (Nationenaufruf) Legendenpark
Montag, 21. Jänner    
10:30 Uhr Europacup Abfahrt Streif
anschl. Siegerehrung Europacup Zielhaus/Red Bull
Dienstag, 22. Jänner    
11:30 Uhr Abfahrtstraining Streif
Mittwoch, 23. Jänner    
10:00 Uhr Hahnenkamm Juniors – 1. Lauf (Riesentorlauf) Ganslern
11:30 Uhr Abfahrtstraining Streif
13:00 Uhr Hahnenkamm Juniors – 2. Lauf (Slalom) Ganslern
anschl. Siegerehrung Hahnenkamm Juniors Zielgelände
Donnerstag, 24. Jänner    
11:30 Uhr Abfahrtstraining Streif
Freitag, 25. Jänner    
10:30 Uhr Zuschauer Vorprogramm Zielgelände
11:30 Uhr Hahnenkamm Super-G Streif
18:00 Uhr Startnummernvergabe Abfahrt Zielgelände
18:30 Uhr Siegerehrung Super-G Zielgelände
Samstag, 26. Jänner    
10:30 Uhr Zuschauer Vorprogramm Zielgelände
11:30 Uhr Hahnenkamm Abfahrt Streif
14:00 Uhr KitzCharityTrophy Zielgelände
18:00 Uhr Startnummernvergabe Slalom Zielgelände
18:30 Uhr Siegerehrung Abfahrt Zielgelände
anschl. Feuerwerk „Hahnenkammrennen 2019“ Zielgelände
Sonntag, 27. Jänner    
09:30 Uhr Zuschauer Vorprogramm Zielgelände Slalom
10:30 Uhr Hahnenkamm Slalom – 1. Lauf Ganslern
13:00 Uhr Zuschauer Vorprogramm Zielgelände Slalom
13:30 Uhr Hahnenkamm Slalom – 2. Lauf Ganslern
anschl. Siegerehrung Slalom Zielgelände Slalom

Programmänderungen vorbehalten - finden Sie hier die aktuellsten Informationen

Video Streckenvorstellung - Streif Kitzbühel

Tickets und Anreise

Besucher können Eintrittskarten an Renntagen an allen Zugängen zum Veranstaltungs- bzw. Zielgelände erwerben. Vorab sind Tickets online auf der offiziellen Website der Hahnenkamm-Rennen verfügbar. Der Zutritt zum Gelände sowie entlang der gesamten Abfahrtsstrecke ist nur mit einer Eintrittskarte möglich. Kinder und Jugendliche bis zum Jahrgang 2002 zahlen keinen Eintritt.

Neben dem Zielgelände gibt es auch entlang der Streif Abschnitte für Zuschauer. So zum Beispiel beim Starthaus, direkt neben der Mausefalle und bei der Seidlalm. Natürlich können auch skifahrende Zuseher das Rennen von der Piste aus mitverfolgen. Befinden Sie sich nicht im Zielgelände ist neben der Eintrittskarte auch ein Liftticket oder eine Einzelfahrkarte für die Hahnenkammbahn notwendig.

Zum Veranstaltungsgelände der Hahnenkamm-Rennen gelangen die Zuseher am besten zu Fuß über einen der drei Wege: Entweder durch den Legendenpark und unter der Unterführung hindurch oder vorbei an der Hahnenkammbahn und anschließend rechts abbiegen. Zudem ist der Zugang zum Gelände über das Hotel Rasmushof möglich.

Aktuelle Informationen zu möglichen Rennverschiebungen, der Anreise- und Parksituation und dem Ticketing entnehmen Sie der offiziellen Facebookseite der Hahnenkamm-Rennen oder finden Sie unter: https://hahnenkamm.com/rennen-2019/zuschauer-informationen/

Unser Tipp: Besuchen Sie die Abfahrtstrainings und sehen Sie sich die legendärste Abfahrt des Weltcupzirkus aus verschiedenen Blickwinkeln an. Zum Beispiel von der Mausefalle, die mit 85 % Gefälle das steilste Teilstück der Streif darstellt.

Partys und Sideevents

Doch die Hahnenkamm-Rennen wären nicht das, was sie heute sind, gäbe es nicht eine Vielzahl an exklusiven Sideevents, Partys und Promitreffs in der gesamten Hahnenkammrennwoche. Die Gamsstadt platzt aus allen Nähten, wenn sich Reporter und Celebrities aus der ganzen Welt in den engen Gassen der Innenstadt tummeln und von einer zur nächsten Veranstaltung eilen.

Aus der Vielzahl an Sideevents stechen die bereits traditionellen Veranstaltungen hervor. Geballte Prominenz aus aller Welt ist bei der KitzCharityTrophy zu sehen. Die Stars wagen sich für den guten Zweck unmittelbar nach den Profis auf die Streif und bewältigen einen eigens gesetzten Riesentorlauf. Bei der KitzRaceParty direkt am Zielgelände der Streif, machen Partywütige anschließend die Nacht zum Tag. Dazu warten noch viele weitere Afterrace Partys und Sideevents auf die zahlreichen Besucher der Hahnenkamm-Rennen.

Fanzone

Aber auch abseits von Glanz und Ruhm wird kräftig gefeiert. Zum Beispiel in der offiziellen Fanzone in der Kitzbüheler Innenstadt. Essensstände, Foodtrucks und Gastrohütten laden zum Partymachen ein – begleitet von stimmungsvoller Partymusik bis in die frühen Morgenstunden.

Geschichtliche Entstehung der Hahnenkamm-Rennen

Seit 1931 werden die Hahnenkamm-Rennen vom Kitzbüheler Hausberg ausgetragen. Die Fixpunkte seit den Anfangsjahren sind die Abfahrt von der Streif und der Slalom am Ganslernhang. Seit den 1990er Jahren wird auch ein Super-G auf der Streif bestritten, welcher freitags das Rennwochenende einläutet.

Die gesamte Geschichte, alle Hintergründe, Facts und News zu den Rennen finden Sie unter www.hahnenkamm.com

wo?

wann?

20.01.2019 - 27.01.2019

Eintrittspreis

Freitag ab EUR 20,00, Samstag ab EUR 30,00, Sonntag ab EUR 25,00 (allgemeiner Zuschauerraum)


auf Karte anzeigen



Bestpreis
Ihr Zimmer in Kitzbühel