Genusswandern in Kitzbühel - Die Suedberge, Kitzbueheler Horn, Hahnenkamm laden zum entdecken ein.

22.05.2015

Ein Sommer auf der Alm – Romantisch oder nur viel Arbeit ?

Seit ich denken hat mein Vater die Sommermonate von Ende Mai bis Ende August auf der Alm verbracht. Bereits mit 15 Jahren hat er begonnen die Kühe auf den diversen Almen zu betreuen. Laut seinen Erzählungen war es nicht immer romantisch, je nach Anzahl der Kühe, war täglich viel zu tun. Auch die heftigen Sommer Gewitter machten ihm hin und wieder zu schaffen.

 

Auf der Alm in Kitzbühel

Mein Vater liebte die Sommermonate auf der Alm!

 

Arbeitsbeginn auf der Alm – täglich um 4:30 Uhr 

Die Tage begannen immer recht früh, so gegen 4:30 – 5:00 ging es in den Stall. Die Milchkühe mussten gemolken werden, der Stall musste ausgemistet werden. Dann durften die Kühe wieder zurück auf die Weide. Bis zum Frühstück waren viele  Arbeitsgänge nötig. 

Eines meiner Lieblingsbilder von der Alm

 

Täglich frische Milch 

 Heute fährt täglich ein Milchwagen zu den Almen und saugt dort die gemolkene Milch ab. Diese wird dann bei Tirol Milch so schnell als möglich weiterverarbeitet. Natürlich war früher kein Milchwagen zu den Almen unterwegs, damals wurde die Milch noch direkt auf den Almen zu Käse oder Butter verarbeitet.  

Wasser_Tirol

Wasser ein kostbares Gut

 

Tierhaltung auf der Alm bedeutet viel Arbeit

Gemolken wurde bei der Milchkuhhaltung zwei Mal am Tag, so mussten die Kühe am Nachmittag wieder eingesammelt werden. Die älteren, erfahreneren Kühe wussten genau Bescheid und gingen selbstständig zurück zur Alm, die jüngeren waren da etwas eigenwilliger. Bevor die Kühe auf die Alm gefahren oder getrieben wurden, musste der Bauer dafür sorgen, dass seine Almwiesen dementsprechend eingezäunt waren. All das ist auch heute noch so!

Nicht mehr jede Alm wird mit Milchkühen bewirtschaftet, es gibt viele Almen die Jungvieh während der Sommermonate pflegen und hegen. Je nach Ertrag und Wirtschaftlichkeit entscheidet der Bauer über die Bewirtschaftung der Alm.

Gemeinsame Rast auf der Alm.

Gemeinsame Rast auf der Alm

 

Meine Kindheit verbrachte ich während der Sommermonate meist auf der Alm

 

Auf_der_Jufenalm

Entweder zu Fuß oder auch mal mit dem Rad auf die Alm.

 

Sommerferien DELUXE 

Als Kinder haben meine Geschwister und ich die Wochenenden meist auf der Alm verbracht. Je nachdem wo mein Vater gerade tätig war. Meine Brüder durften oft auch die Sommerferien bei unserem Papa verbringen, mussten natürlich dementsprechend auch mitarbeiten. Ich musste nie in den Stall, ich war da etwas verwöhnter als meine Brüder. In der kargen Freizeit war mein Vater begeisterter Bergsteiger, so wurde nebenbei auch der eine oder andere Gipfel erklommen. Seine Schnitzmesser waren auch immer mit dabei, die schönsten Werke entstanden immer während der Sommermonate auf der Alm .

Herrlicher Almsommer!

 

Ein  Sommer ohne Handy und TV

Wenn ich heute daran zurückdenke, war es eine wunderschöne Zeit, speziell auf der Alm in Fieberbrunn. Da war ein Gasthaus gleich nebenan. An den Wochenende durften wir uns immer ein Eis holen.  Gekocht hat mein Vater meist selbst, unser Lieblingsgericht war sein „Miasl“ (Kaiserschmarren mit selbstgemachter Preiselbeer Marmelade). Das war jedes Mal ein Highlight. Wir hatten damals viel Spaß, ohne Handy, ohne TV, ohne Internet. Für uns war’s romantisch, für unseren Vater nicht immer.

Die Kühe inmitten saftiger Almwiesen

Die Kühe inmitten saftiger Almwiesen

 

Ein letzter Sommer auf der Alm

Seit vier Jahren nun verbringt mein Vater nun die Sommermonate im Tal. Er genießt seine „Freizeit“ beim Wandern und reisen. All das, was früher nicht möglich war. Recht hat er! Vielleicht hab ich ja mal die Möglichkeit einen Sommer auf einer Alm zu verbringen? 

Gruppenfoto mit Bergwanderführerin Gopika und ihren begeisterten Bergkameraden

 

Wanderrouten am Kitzbüheler Horn und am Hahnenkamm:

Kostenlos geführte Wanderungen von Kitzbühel Tourismus werden im Sommer von Montag bis Freitag angeboten. Unsere erfahrenen Bergwanderführer, Engelbert, Madeleine, Susi und Gopika zeigen unseren Gästen die besten Plätze in der Kitzbüheler Bergwelt. Zu Fuß oder mit den Kitzbüheler Bergbahnen geht’s bergauf!   

 

Cookie Einstellungen

Hier sind alle Cookies aufgeführt, die für unsere Marketingzwecke verwendet werden.

LinkedIn (cn_LinkedINActive)

LinkedIn uses cookies to recognize you, remember your preferences, personalize your experience, and to target advertisements, amongst other things.

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Used to send data to Google Analytics about the visitor's device and behaviour. Tracks the visitor across devices and marketing channels.

Facebook (cn_FacebookActive)

Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.