Wanderroute St. Bernhard Kapelle

Aussichtsreiche Winterrunde am legendären Hahnenkamm

GPX

gpx (60 KB)

Download

Fakten:

Strecke: 6.78 km
Aufstieg: 361 m
Dauer: 3 h

Höhenlage:

1781 m
Ausrüstung:

knöchelhohes, festes Schuhwerk mit Profilsohle, Schuhketten, Gamaschen, berggerechte Funktionsbekleidung, bequemer Rucksack, ev. Teleskopstöcke, Jause und ausreichend zu Trinken, Erste Hilfe Set, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme & Kappe), Handy mit vollgeladenem Akku, Beutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Lichtbildausweis, Versicherungskarte, Bargeld. Hunde sind ausnahmslos an der Leine zu führen – Hundesackerl nicht vergessen.

Weitere Infos & Links:

Sie starten bei der Talstation Hahnenkammbahn, wo es mit der Gondel zum berühmten Hahnenkamm hinauf geht (Lifttickets sind direkt an der Bergbahn-Kassa erhältlich). Oben angekommen, bietet sich ein großartiger Ausblick auf das unverkennbare Kitzbüheler Horn und die sanften Kitzbüheler Südberge. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bergstation, von der es gleich geradeaus in Richtung Märchenwald Zauberteppich geht. Beim Einstieg des Zauberteppichs (nicht einsteigen) kreuzen Sie die Skipiste und wandern auf einem gewalzten Wanderweg links neben der Skipiste in Richtung Hahnenkammstüberl. Auf diesem Weg bietet sich ein toller Blick auf den Steinbergkogel und die Ehrenbachhöhe. Kurz vor dem Hahnenkammstüberl wandern Sie am Pistenrand entlang vorbei am Berghaus Tyrol zur St. Bernhard Kapelle. Halten Sie sich links und kreuzen Sie im flachen Teil die Piste Nr. 19 „Kapellenabfahrt“. Der Winterwanderweg führt Sie weiter in Richtung Hotel Ehrenbachhöhe, wo der Pfad unterhalb des Hotels abseits von Skipisten durch eine wunderschöne Winterlandschaft in Richtung Streiteckmulde verläuft. Kurz vor dem Kompetenzzentrum Streiteck kreuzen Sie erneut die Skipiste. Der Weg führt direkt am Komeptenzzentrum vorbei, wo Sie den Wegweisern in Richtung Hochbrunn folgen. Nach ca. 5 Minuten erreichen Sie den Gasthof Hochbrunn, der dazu einlädt, bei einer kleinen Stärkung die wunderbare Aussicht ins Brixental zu genießen. Zurück geht´s auf demselben Weg. Unterhalb der Trasse des Sonnenrastliftes kommen Sie zu einer Gabelung, wo Sie den Wegweisern in Richtung Sonnenrastalm folgen. Nun führt der Weg oberhalb des Hotels Ehrenbachhöhe vorbei, bevor Sie nach Kreuzen der Piste Nr. 19 „Kapellenabfahrt“ im flachen Teil wieder zur St. Bernhard Kapelle kommen. Ein perfekter Platz, um kurz innezuhalten und die Aussicht auf das Brixental, das schroffe Masssiv des Kaisergebirges, ins Leukental bis hin zu den Chiemgauer Alpen zu genießen. Links neben der Kapelle führt ein idyllischer Wanderweg abseits der Skipiste zum so genannten „Waldehang“ zurück in Richtung Ausgangspunkt dieser Winterwanderung. Beim Zauberteppich Märchenwald kreuzen Sie wieder die Skipiste in Richtung Bergstation der Hahnenkammbahn. Bevor es mit der Gondelbahn zurück ins Tal geht, empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zur Panoramaterrasse hinter der Bergstation, wo Sie zum krönenden Abschluss mit einem eindrucksvollen Panoramablick belohnt werden.
Tipp: Werfen Sie einen imposanten Blick auf die berühmt berüchtigte Mausefalle und besuchen Sie das Starthaus, das sich nur wenige Meter links oberhalb des Ausstiegs vom Zauberteppich Märchenwald befindet.
 

Start:

Hahnenkamm Bergstation

Ziel:

Hahnenkamm Bergstation

Fakten:

Strecke: 6.78 km
Aufstieg: 361 m
Dauer: 3 h

Höhenlage:

1781 m
Ausrüstung:

knöchelhohes, festes Schuhwerk mit Profilsohle, Schuhketten, Gamaschen, berggerechte Funktionsbekleidung, bequemer Rucksack, ev. Teleskopstöcke, Jause und ausreichend zu Trinken, Erste Hilfe Set, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme & Kappe), Handy mit vollgeladenem Akku, Beutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Lichtbildausweis, Versicherungskarte, Bargeld. Hunde sind ausnahmslos an der Leine zu führen – Hundesackerl nicht vergessen.

Weitere Infos & Links:

Sie starten bei der Talstation Hahnenkammbahn, wo es mit der Gondel zum berühmten Hahnenkamm hinauf geht (Lifttickets sind direkt an der Bergbahn-Kassa erhältlich). Oben angekommen, bietet sich ein großartiger Ausblick auf das unverkennbare Kitzbüheler Horn und die sanften Kitzbüheler Südberge. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bergstation, von der es gleich geradeaus in Richtung Märchenwald Zauberteppich geht. Beim Einstieg des Zauberteppichs (nicht einsteigen) kreuzen Sie die Skipiste und wandern auf einem gewalzten Wanderweg links neben der Skipiste in Richtung Hahnenkammstüberl. Auf diesem Weg bietet sich ein toller Blick auf den Steinbergkogel und die Ehrenbachhöhe. Kurz vor dem Hahnenkammstüberl wandern Sie am Pistenrand entlang vorbei am Berghaus Tyrol zur St. Bernhard Kapelle. Halten Sie sich links und kreuzen Sie im flachen Teil die Piste Nr. 19 „Kapellenabfahrt“. Der Winterwanderweg führt Sie weiter in Richtung Hotel Ehrenbachhöhe, wo der Pfad unterhalb des Hotels abseits von Skipisten durch eine wunderschöne Winterlandschaft in Richtung Streiteckmulde verläuft. Kurz vor dem Kompetenzzentrum Streiteck kreuzen Sie erneut die Skipiste. Der Weg führt direkt am Komeptenzzentrum vorbei, wo Sie den Wegweisern in Richtung Hochbrunn folgen. Nach ca. 5 Minuten erreichen Sie den Gasthof Hochbrunn, der dazu einlädt, bei einer kleinen Stärkung die wunderbare Aussicht ins Brixental zu genießen. Zurück geht´s auf demselben Weg. Unterhalb der Trasse des Sonnenrastliftes kommen Sie zu einer Gabelung, wo Sie den Wegweisern in Richtung Sonnenrastalm folgen. Nun führt der Weg oberhalb des Hotels Ehrenbachhöhe vorbei, bevor Sie nach Kreuzen der Piste Nr. 19 „Kapellenabfahrt“ im flachen Teil wieder zur St. Bernhard Kapelle kommen. Ein perfekter Platz, um kurz innezuhalten und die Aussicht auf das Brixental, das schroffe Masssiv des Kaisergebirges, ins Leukental bis hin zu den Chiemgauer Alpen zu genießen. Links neben der Kapelle führt ein idyllischer Wanderweg abseits der Skipiste zum so genannten „Waldehang“ zurück in Richtung Ausgangspunkt dieser Winterwanderung. Beim Zauberteppich Märchenwald kreuzen Sie wieder die Skipiste in Richtung Bergstation der Hahnenkammbahn. Bevor es mit der Gondelbahn zurück ins Tal geht, empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zur Panoramaterrasse hinter der Bergstation, wo Sie zum krönenden Abschluss mit einem eindrucksvollen Panoramablick belohnt werden.
Tipp: Werfen Sie einen imposanten Blick auf die berühmt berüchtigte Mausefalle und besuchen Sie das Starthaus, das sich nur wenige Meter links oberhalb des Ausstiegs vom Zauberteppich Märchenwald befindet.
 

Start:

Hahnenkamm Bergstation

Ziel:

Hahnenkamm Bergstation

Cookie Einstellungen

Hier sind alle Cookies aufgeführt, die für unsere Marketingzwecke verwendet werden.

LinkedIn (cn_LinkedINActive)

LinkedIn uses cookies to recognize you, remember your preferences, personalize your experience, and to target advertisements, amongst other things.

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Used to send data to Google Analytics about the visitor's device and behaviour. Tracks the visitor across devices and marketing channels.

Facebook (cn_FacebookActive)

Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.