Bichlach – Das Weiher Paradies

Erleben Sie das Naturjuwel mit besonderen Ausblicken

GPX

gpx (140 KB)

Download

Fakten:

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 9.2 km
Aufstieg: 242 m
Abstieg: 252 m
Dauer: 03:00 h
Jahreszeit: Anfang April - Mitte Oktober

Höhenlage:

876 m
Ausrüstung:

knöchelhohes, festes Schuhwerk, Regenschutz, Sonnenschutz, reichlich Getränke, bequemer Rucksack, Wanderstöcke, Jause

Weitere Infos & Links:

Vom Wiesenweg führt die Runde in Richtung Elsenstätt, wo die ersten Bänke beim Naturdenkmal „Veiten-Eiche“ einen einzigartigen Ausblick auf Reith, die Kitzbüheler Südberge und berühmten Hahnenkamm gewähren. Über die drei Weiher – Gieringer Weiher, Vogelsberger Weiher und Hasenberg Weiher, gelangt man zu den Höfen Hörpfinghof und Stall Lehen. Der Höhepunkt der Route ist der Rettenberg mit seinem 360° Ausblick. Von dort weiter Richtung Kohlhofen, Hausermühle und durch den Hauserwald bis zur  Reither Pfarrkirche „Zum heiligen Ägidius“.

Start:

Wiesenweg Reith

Ziel:

Wander-Infoplatz Reith

Fakten:

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 9.2 km
Aufstieg: 242 m
Abstieg: 252 m
Dauer: 03:00 h
Jahreszeit: Anfang April - Mitte Oktober

Höhenlage:

876 m
Ausrüstung:

knöchelhohes, festes Schuhwerk, Regenschutz, Sonnenschutz, reichlich Getränke, bequemer Rucksack, Wanderstöcke, Jause

Weitere Infos & Links:

Vom Wiesenweg führt die Runde in Richtung Elsenstätt, wo die ersten Bänke beim Naturdenkmal „Veiten-Eiche“ einen einzigartigen Ausblick auf Reith, die Kitzbüheler Südberge und berühmten Hahnenkamm gewähren. Über die drei Weiher – Gieringer Weiher, Vogelsberger Weiher und Hasenberg Weiher, gelangt man zu den Höfen Hörpfinghof und Stall Lehen. Der Höhepunkt der Route ist der Rettenberg mit seinem 360° Ausblick. Von dort weiter Richtung Kohlhofen, Hausermühle und durch den Hauserwald bis zur  Reither Pfarrkirche „Zum heiligen Ägidius“.

Start:

Wiesenweg Reith

Ziel:

Wander-Infoplatz Reith