R3 | Innradweg

Überblick

Länge
225.7 km
Rundtour
Nein
Höhenmeter Bergauf
520 hm
Höhenmeter Bergab
1090 hm
Ausgangspunkt:
Nauders - Grenze zu Schweiz
Endpunkt:
Deutsche Grenze - Erl
Beste Jahreszeit:
MAI, JUN, JUL, AUG, SEP, OKT

Höhenprofil

Wetter

Wetter heute
Sonne und Wolken
Wetter morgen
Schneeregen, Sonne und Wolken

Beschreibung

Von der Schweizer Grenze über die Kajetansbrücke durch saftige Wiesen in den Ort Pfunds und weiter durch den abwechslungsreichen, abfallenden Talboden durch die Ortschaften Tösens, Ried mit seinem schönen Badesee, Prutz bis Landeck. Von dort durch Wiesen und Ortsteilen nach Perjen, Zams, Schönwies bis südlich von Imst. Dann auf einer abwechslungsreichen Strecke direkt durch die Imster Schlucht am Eingang des Ötztales vorbei bis Stams (Zisterzienserstift) und Telfs. Weiter stets nahe am Inn, vorbei an kleinen Ortschaften nach Zirl und dem Fluss direkt folgend bis zur Landeshauptstadt Innsbruck. Von Innsbruck flussabwärts auf der linken Seite des Ufers bis Hall, dort über den Steg auf die rechte Seite des Inns bis Volders. Die Route führt dann quer durch die Gemüsefelder und Wohngebiete von Wattens und Schwaz auf Uferwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen flussabwärts. Weiter in der Nähe des Flusses bleibend bis Jenbach, Strass, Brixlegg, Kramsach, an Rattenberg vorbei bis Radfeld und durch Wiesen nach Kundl und Wörgl. Dem Inn folgend bis Kirchbichl und teilweise durch schöne Aulandschaften bis Kufstein und weiter zur Deutschen Grenze bei Erl.

Empfohlene Ausrüstung:

Mountainbike, Helm, wetterbedingte Sportbekleidung, Sonnenschutz und reichlich Getränke

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Lift-Status
Geöffnete Lifte
2
Geöffnete Pisten
2
Schnee am Berg
50 cm
Neuschnee am 30.11.2021
10 cm
Lawienenwarnstufe
mässig