LocalHero - Lisa Obernauer

30.08.2022 | #LocalHeroes

#LocalHeroes | Lisa vom Malernhof - Bewegung unter freiem Himmel

Die Initiatorin der Malernplattform setzt sich neben ihrer Leidenschaft für Bewegung mit voller Überzeugung für den Erbhof in Kitzbühel ein.

Lisa vom Malernhof - Bewegung unter freiem Himmel

Die Leidenschaft zum Beruf machen

Spaß und viel gute Laune – das sind die Zutaten für das erfolgreiche Konzept der Malernplattform von Lisa Obenauer. Die Kitzbühelerin startete vor rund zwölf Jahren mit Zumba – einer Kombination aus Aerobic und lateinamerikanischen Tänzen – und fand so großen Gefallen an dem Sport, dass eine Ausbildung als Trainerin folgte. Sie schwärmt von der Arbeit mit Menschen von Jung bis Alt und das am liebsten draußen in der Natur. Für die Plattform, auf der gesportelt wird, eignete sich der Platz an der alten Eiche auf dem Hofgrundstück perfekt. Sie spiegelt einen ruhigen Kraftort zum Energietanken wider, der in atemberaubender Kulisse der Kitzbüheler Bergwelt gelegen liegt. Heute ist die Betreiberin mit ihrer Idee auf Erfolgskurs und bietet ein buntes Programm rund um Fitness und körperliche Gesundheit von Pilates über Yoga bis hin zu Workouts an.

Getreu dem Motto „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ ist es Lisa wichtig, eine offene Einstellung beizubehalten und stets mit neuen und frischen Ideen in die Zukunft zu starten. Diesen jungen Spirit vereint sie mit der Tradition des Hofes und schafft damit eine wertvolle Synergie. Bei diesem Herzensprojekt erhält die junge Frau viel familiäre Unterstützung und Rückhalt von ihrem Mann sowie den Schwiegereltern.

Ein Stück Geschichte

Der Malern-Erbhof am Fuße des Hahnenkamms besteht bereits seit über 500 Jahren. Dabei ist dessen Geschichte in Dokumenten genauestens festgehalten. Der familiengeführte Hof lässt sich auf das Abgabenverzeichnis des bayerischen Herzogs im Jahr 1240 zurückführen. Das als Urhof Hinterhögl niedergeschriebene Riesengrundstück wurde über die Jahre nachweislich immer wieder in unterschiedliche Besitztümer gesplittet. Über Jahrhunderte weitergegeben, ist er ab 1577 mit dem Namen Demblgut dokumentiert und später, ab 1789, erhielt das Gut am Högl schließlich die Bezeichnung Malern.

Vor 22 Jahren wird dem Hof schließlich die Auszeichnung Erbhof verliehen. Diese Ehre wird denjenigen zu Teil, deren Hof seit 200 Jahren im Besitz der gleichen Familie ist. Angefangen mit Matheus Obernauer, der den Hof im Jahr 1789 von einem Ehepaar erwarb, ist dieser seit jeher im Familienbesitz der Obernauers. Mittlerweile bildet Lisas Mann Hannes zusammen mit ihr die sechste Generation, mit ihrem gemeinsamen Sohn sogar schon die siebte.

„Dieses Bauernhaus ist nicht nur für uns, sondern auch für unsere Gäste.“

Heimatverbunden durch und durch

Die gelernte Mittelschullehrerin ist Kitzbühelerin mit Leib und Seele. Hier aufgewachsen, verbringt sie ihre Freizeit gern mit ansässigen Freunden und Freundinnen. Gemeinschaft und Zusammenhalt erlebt die sympathische Frohnatur auch in der Landjugend.

Kitzbühel ist voll mit Lieblingplätzen – vom Schwimmen am Schwarzsee bis hin zum sportlichen Erlebnis auf ihrer wunderschönen Malernplattform ist Lisa stets mit heimeligem Wohlgefühl wie Freude dabei.

Lokales wird auch beim Anbau großgeschrieben: Egal, ob bei Äpfeln, Birnen oder Marillen, auf dem Erbhof wächst eine Vielfalt an verschiedensten Früchten.  Diese werden dank dem Destillationsrecht nach der Ernte zu köstlichem Schnaps verarbeitet. Lisa selbst wird gerade von ihrem Schwiegervater in die bedeutungsvolle Verantwortung der Veredelung eingelernt. Denn wenn nicht jedes Jahr gebrannt wird, erlischt das Brennrecht. Neben den bewirtschafteten Obstbäumen sowie dem Gemüsegarten im Eigenanbau beheimatet der Hof von Familie Obernauer etwa 25 Kühe und vielen weitere kleine, tierische Hofmitbewohnern wie Hasen, Wachteln oder Katzen.

Für Lisa hat Kitzbühel alles zu bieten – von saftig grünen Wiesen und klaren Bergbächen im Sommer bis hin zu verschneiten Berglandschaft im Winter. Kurze Wege inklusive.

Die Kitzbühel Formel

Alpiner Lifestyle und idyllische Natururige Tradition und modernes Lebensgefühl: Kaum eine Stadt vereint diese Gegensätze so gekonnt wie Kitzbühel. Die Sporthauptstadt der Alpen wurde durch die legendären Hahnenkamm-Rennen weltberühmt, doch das ist nur eine Facette des Mythos Kitzbühel. Vielmehr ist es der unvergleichliche Charme der Region mit den Orten Kitzbühel, Reith, Aurach und Jochberg, die hervorragende Infrastruktur mit Top-Hotellerie und Gastronomie, die Vielzahl an sportlichen Möglichkeiten und die faszinierende Landschaft, die Kitzbühel so einzigartig machen.

Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Angebote
Angebote
Kulinarik
Geöffnete Hütten
16
Geöffnete Restaurants
34
Lifte
Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com