29.11.2021 | Kulinarik

Rezepte für Tiroler Wintergerichte

Tiroler Speckknödel in Rindssuppe

Zutaten

250g Knödelbrot | 1/4 Liter Milch | 2 Eier | 3 EL Semmelbrösel | 80g Speck, fein gewürfelt | 30g Butter | 1 1/2 Liter Gemüse- oder RInderbrühe | Salz | Schnittlauch 

Zubereitung

Etwas warme Milch über das Knödelbrot gießen und ein paar Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit Speck in Butter anrösten. Die restliche Milch, Eier und Speckwürfel zum Brot geben, salzen und mit der Hand vermischen. Die Semmelbrösel daruntermischen. Wenn der Teig zu nass ist, noch mehr Brösel (oder ein bisschen Mehl) hinzufügen. Mit nassen Händen gleichgroße Knödel formen und diese 10-15 Minuten in leicht köchelndem Salzwasser ziehen lassen. Anschließend mit der Brühe übergießen und mit Schnittlauch bestreuen.

Tiroler Schlutzkrapfen

Zutaten für den Teig

400g Roggenmehl | 100g Weizenmehl | 1 Ei | 3 EL Öl | | 50g Bergkäse, gerieben | Butter | Salz 

Zutaten für die Fülle

500g Spinat, passiert | 40g Butter | 1 Zwiebel | 1 EL Mehl | 1 EL Milch | Muskatnuss | Salz | Pfeffer | Petersilie 

Zubereitung

Mehl mit Ei, Öl, Salz und ca. 500 ml Wasser zu einem glatten Teig verarbeiten. Rasten lassen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher (ca. 8 cm ø) ausstechen. Zwiebel fein hacken und in Butter goldbraun anrösten. Gehackte Petersilie dazugben, Mehl einrühren und mit Milch aufgießen. Passierten Spinat untermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Auf jede Teigscheibe etws Fülle geben, die Ränder mit Wasser bestreichen und den Teig halbmondförmig zusammenklappen, Rand gut festdrücken. In einem großen Topf mit ausreichend Salzwasser aufkochen lassen und die Schlutzkrapfen ca. 10 Minuten darin köcheln. Mit einem Lochschöpfer herausheben, abtropfen lassen und anrichten. Mit geriebenem Käse bestreuen und mit brauner Butter beträufeln.

Apfelradl

Zutaten

200g Bio-Mehl, griifg | 1 Prise Salz | 375 ml Milch | 4 Eier | 6 Bio-Äpfel, säuerlich | 1 Zirone | 1 Schuss Rum | Butterschmalz zum Backen | Puderzucker und Zimt zum Bestreuen 

Zubereitung

Äpfel waschen, Kerngehäuse herausstechen, in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Mehl salzen, mit Milch, Dotter und Rum zu dickflüssigem Teig verrühren. Schnee schlagen und unterheben. Die Apfelringe durch den Backteig ziehen und im tiefen Fett schwimmend herausbacken (auch in der Pfanne möglich). Mit Zimt/Zucker bestreuen. Schmeckt super mit einer Kugel Vanilleeis.

Brettljause

Zutaten für das Bauernbrot

300g Weizenmehl Type 405 | 280g Weizenmhel Type 1050 | 1 EL Zucker | 2 TL Salz | 1 Pckg. Trockenhefe | 2 TL Brotgewürz 

Zubereitung

Mehle mit Brotgewürz, Zucker und Salz in einer Schüssel verrühren. Hefe dazu geben. 380 ml lauwarmes Wasser zugeben und alles mit dem Knethaken des Handrührgerätes ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. Dann Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu einem runden Laib formen. Auf einem Backblech mit Backpapier zugedeckt wieder ca. 1 Stunde ruhen lassen. Backofen auf 220° Grad vorheizen. Brot üppig mit Wasser bestreichen. 15 Minuten im Backofen anbacken, dann die Ofentemperatur auf 200°C reduzieren und das Brot 40 Minuten fertig backen.

Restliche Zutaten für die Brettljause am besten beim Bauernmarkt oder in einem regionalen Feinkostladen kaufen

Obst-Blechkuchen

Zutaten

ca. 800 - 1.000g Marillem (oder beliebiges anderes Obst) | 4 Eier | 1 Becher Sauerrahm | 1 Pckg. Backpulver | 300g Mehl | 120 ml Öl | 1 Pckg. Vanillezucker | 200g Zucker 

Zubereitung

Zuerst das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen; Backblech mit Backpapier auslegen. Die Marillen waschen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Eier mit Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer sehr schaumig rühren, dann Sauerrahm und Öl dazu. Danach das mit dem Backpulver versiebte Mehl unterrühren. Zum Schluss dann die Marillen-Stückchen vorsichtig unter den Teig heben. Die Masse nun auf dem Backblech verteilen und glattstreichen. Ca. 30 Minuten goldgelb backen.

Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Newsletter
Newsletter
Kulinarik
Geöffnete Hütten
4
Geöffnete Restaurants
32
Lifte
Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com