ACL Study Group Meeting

Hochkarätige Knie-Spezialisten aus aller Welt tagen in Kitzbühel

Keine Pause gönnt man sich in Kitzbühel – nachdem die Hahnenkamm-Rennen die weltbesten Skiathleten in der Gamsstadt versammelte, sind es nun die internationalen Koryphäen der Kniechirurgie, die am Fuße der Streif erstmals ihre wichtigste Tagung abhalten.

 

28.01.2020 | Rund 120 der hochkarätigsten Knie-Spezialisten aus 30 Nationen trifft man momentan in Kitzbühel. Grund ist das ACL Study Group Meeting, das alle zwei Jahre zum Informations- und informellen Austausch ruft. Im Zentrum des Interesses steht dabei das Verständnis, die Lehre und neueste Forschung am Knie bzw. am 2,5 cm langen vorderen Kreuzband.

 

Kitzbühel für Univ.-Prof. Dr. Benedetto „close to perfect“

Dass die Wahl auf die Woche nach dem Hahnenkamm-Rennen und auf Kitzbühel fiel, mag zwar im ersten Moment einleuchtend sein: vordere Kreuzbandverletzungen sind besonders im Skirennsport ein großes Thema. Betrachtet man jedoch die Gästeliste, welche mit rund 30 Nationen eine beachtliche Diversität aufweist, sowie die vorherigen Tagungsorte in den USA, Südafrika und Neuseeland, scheint Kitzbühel als Gastgeber doch besonders.

Zu verdanken ist die heurige Wahl Gastgeber Univ.-Prof. Dr. Karl Peter Benedetto, bereits seit 30 Jahren Mitglied in der ACL Study Group. Er zeichnet sich auch für die Organisation vor Ort verantwortlich, unter anderem für ein etwas anderes Skirennen mit integriertem Knie-chirurgischen Geschicklichkeitstest. Seit 13 Jahren organisiert Univ.-Prof. Dr. Benedetto auch den sportmedizinischen Kongress in Kitzbühel und freut sich besonders, dass das ACL Study Group Meeting 2020 ebenfalls in der Gamsstadt stattfindet: „Kitzbühel ist als Tagungsort „close to perfect“, alles ist in Geh-Nähe und relativ nah beieinander. Die Teilnehmer sind von der Kompetenz und dem Service begeistert.“

 

ACL Study Group

Vor rund 30 Jahren wurde die ACL Study Group mit Sitz in den USA von orthopädischen Chirurgen gegründet, bei denen die Forschung am vorderen Kreuzband im Fokus stand. Die internationale, exklusive Gruppe mit rund 80 ordentlichen Mitgliedern trifft sich alle zwei Jahre zu einem informellen Informationsaustausch. Ihr Ziel ist es, Kunst und Wissenschaft der Knie-Weichteilchirurgie, Rehabilitation und Prävention von Verletzungen durch den Austausch wissenschaftlicher Informationen und Diskussionen voranzutreiben.

Von Montag bis Donnerstag präsentieren hochkarätige Vortragende aus aller Welt in Kitzbühel nun neueste Erkenntnisse das vordere Kreuzband betreffend in 7-minütigen Vorträgen.

 

Kitzbühel beweist Tagungskompetenz

Kitzbühel, versiert in der Ausrichtung von Großveranstaltungen, zeigt auch bei der ACL Study Group gewohnte Kompetenz in der Organisation und Unterstützung von Kongressen und Tagungen. Besonders erfreut ist Kitzbühel Tourismus Direktorin Dr. Viktoria Veider-Walser über die ACL Study Group: „Es steckt viel Arbeit in der Vorbereitung und dem Pitching für solch hochkarätige Veranstaltungen. Umso mehr freut es uns, gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Benedetto auch den besten Kniespezialisten der Welt Kitzbühel und seine Kompetenz im Tagungsbereich präsentieren zu können.“

 

BU: ACL Study Group Meeting 2020 in Kitzbühel – © Kitzbühel Tourismus
vlnr. Univ.-Prof. Dr. Karl Peter Benedetto, Dr. Christopher Kaeding, Kitzbühel Tourismus Präsidentin Signe Reisch, Dr. John Bergfeld, a.o. Univ.-Prof. Dr. Christian Fink, Kitzbühel Tourismus Direktorin Dr. Viktoria Veider-Walser

 

Nähere Informationen zur Tagungsdestination Kitzbühel finden Sie unter mice.kitzbuehel.com

 

Presserückfragen: Mag. (FH) Anna Lena Obermoser, MA
a.obermoser@kitzbuehel.com | presse.kitzbuehel.com | +43 5356 66660-16

 

The post ACL Study Group Meeting appeared first on Kitzbühel Tourismus.

Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Angebote
Angebote
Kulinarik
Geöffnete Hütten
17
Geöffnete Restaurants
44
Lifte
Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com