#wirsindKitzbühel | Kitzbühel Tourismus und PartnerInnen im Workation-Trend

06.04.2023 / Workation ist ein Zukunftstrend, dem Kitzbühel Tourismus innerhalb des Markenbildungsprozesses ein eigenes Erfolgsmuster gewidmet hat. Mit Arbeitsgruppenleiter Thomas Hechenberger, Vorstand der Sparkasse Kitzbühel, und den Verantwortlichen der Workation- und Co-working Places im START.N hat Kitzbühel Tourismus großartige PartnerInnen an der Seite.

Wie bereits berichtet, stellt Kitzbühel Tourismus seit Sommer 2022 einen eigenen Workspace - das KITZ Office - zur Vermietung im START.N zur Verfügung. Der neue Trend Workation erfreut sich steigender Nachfrage und Beliebtheit.

#wirsindKitzbühel im KITZ Office
Bei der Entwicklung des neuen Zukunftsbildes von Kitzbühel, an dem rund 70 KitzbühelerInnen seit 2021 gemeinsam und ehrenamtlich arbeiten, gilt es in der Arbeitsgruppe Workation, das bestehende Potenzial zu eruieren und konkrete, buchbare Produkte zu schaffen.

Das komplett eingerichtete Büro von Kitzbühel Tourismus ist die Lösung für alle, die in Kitzbühel einen voll ausgestatten Workspace auf Zeit mieten möchten, um fokussiert zu arbeiten, Calls zu erledigen und innovative Ideen zu kreieren. Das KITZ Office sowie bei Bedarf ein großes Besprechungszimmer und ein Open Space bzw. eine Lounge, stehen halb-, ganz- oder auch mehrtägig zur Anmietung zur Verfügung. Die Mitgliedsbetriebe von Kitzbühel Tourismus erhalten besondere Konditionen und nehmen dieses Angebot zunehmend an.

Mike Mayr-Reisch, Vorstand von Kitzbühel Tourismus, unterstützt die Initiativen des Markenbildungsprozesses tatkräftig: „In 2021 haben wir mit dem Markenbildungsprozess gestartet. Wir vom Vorstand unterstützen die Initiativen vollumfänglich. Das KITZ Office im START.N ist ein guter erster Schritt und ein tolles Zusatzangebot für kleinere und mittlere Betriebe, die meistens ein solches Angebot nicht selbst anbieten können.“

Das hochwertige Angebot wird unter anderem von einheimischen Firmen und Privatpersonen in Anspruch genommen, die sich stundenweise oder über mehrere Tage im KITZ Office und in weiteren Räumen einbuchen. Auch haben sich in den ersten Monaten bereits Stamm-MieterInnen herauskristallisiert, die vom Angebot überzeugt sind und wiederholt Buchungen vornehmen.

Interessiert? Am besten rechtzeitig unter https://bit.ly/3S10p3i reservieren und entspannt die nächsten wichtigen Aufgaben effizient erledigen.

Workation und Co-working weiter im Trend
START.N bietet schnell und unkompliziert leistbare Mieträume – auch kurzfristig und zeitlich begrenzt – für innovative NeugründerInnen, JungunternehmerInnen und WiedereinsteigerInnen. Neben der klassischen Arbeitsfläche bietet das Gründerzentrum ein breites Netzwerk sowie ideale Inspirationsmöglichkeiten durch Veranstaltungen und Menschen vor Ort. Der Trend zu Co-working und Workation bedingt auch den Ausbau der bereits vorhandenen Räumlichkeiten.

„Am 29. März 2023 wurde mit dem Ausbau des START.N um zwei weitere neue Container begonnen. Der 15. April wird dann voraussichtlich der offizielle Startschuss für neue MieterInnen sein, diese dann ein Workshopbüro und flexible Büromöbel vorfinden", berichtet Gründer und Eigentümer des START.N, Gregor Gebhardt.

#glaubandich-Challenge 2023 erstmals in Kitzbühel
Thomas Hechenberger, Vorstand der Sparkasse Kitzbühel und Arbeitsgruppenleiter Workation, freut sich auf die #glaubandich-Challenge 2023, den größten Start-up-Wettbewerb in Österreich, der am 03. Mai 2023 in Kitzbühel stattfindet. Hierbei werden sieben Start-ups aus den Branchen Sport & Lifestyle um den Sieg pitchen.

„Wir sind stolz darauf, dass die #glaubandich-Challenge 2023 erstmalig in Kitzbühel stattfindet und freuen uns auf den Austausch mit jungen Talenten, die uns von ihrer Power und ihrem Können überzeugen werden. Ein großer Dank an unsere Sparkasse Kitzbühel und in Doppelfunktion, Arbeitsgruppenleiter Thomas Hechenberger und seinem Team“, sagt Kitzbühel Tourismus Geschäftsführerin Dr. Viktoria Veider-Walser, die selbst in der Jury sitzen wird.

Weitere Informationen zur #glaubandich-Challenge 2023 finden Sie unter https://bit.ly/3MbUn0z

Alle Informationen zum von Kitzbühel Tourismus initiierten Markenbildungsprozess finden Sie unter marke.kitzbuehel.com

Presserückfragen: Mag. (FH) Anna Lena Obermoser, MA
a.obermoser@kitzbuehel.com | presse.kitzbuehel.com | +43 5356 66660-16

Veranstaltungen
Loading...
Aktuell
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Unterkünfte
Loading...
Brand Launch 20. Juni 2024