Presse Kitzbühel 365

Zwei digitale Weltpremieren in Kitzbühel

Hochwertige Digital-ExpertInnen aus aller Welt sind dieser Tage in Kitzbühel. Gleichzeitig findet sich ab heute eine virtuelle Kopie Kitzbühels in der sogenannten Digitalstadt.

Wie funktioniert ein Hotel ohne MitarbeiterInnen rein durch Künstliche Intelligenz? Welche Auswirkungen hat Künstliche Intelligenz auf unser Arbeitsleben? Was genau ist das Metaversum und wie kann ich es für mein Unternehmen nützen? Welches Potential sehen Museen in der NFT-Kunst? Diese und andere Fragen werden beim Digital Future Festival metagonia im Rahmen eines hochkarätigen Programmes, für alle zugänglich und leicht verständlich, präsentiert.

metagonia mit hochkarätigem Programm
Am 06. und 07. Oktober 2023 findet die metagonia-Konferenz in Kitzbühel im Grand Tirolia Kitzbühel, auf Rosi’s Sonnbergstuben, im Museum Kitzbühel und im Lebenberg Schlosshotel statt. Wechselnde Vorträge und Panel-Diskussionen hochkarätiger Speakerinnen und Speaker werden am ersten Tag auch via Livestream übertragen.

Das Tor in die Digitale Welten eröffnet Peter Becke, Chief Creative Officer der ComSat Media GmbH und Leiter der metagonia. Im Anschluss präsentieren Unternehmen wie META, die österreichische Nationalbank, XVERSO, Christie’s London, das Museum Belvedere sowie der Staatssekretär für Digitalisierung und Landtagsabgeordnete die digitale Zukunft.

Neben der kostenpflichtigen metagonia-Konferenz gibt es den metagonia-Plaza der Sparkasse Kitzbühel, der sich noch bis 08. Oktober 2023 im Zentrum, genauer gesagt im Kitzbüheler Stadtpark befindet und für alle öffentlich zugänglich ist. Kostenlose Side-Events, ein digitales Kunst- und Kulturprogramm sowie Einblicke in neue digitale Welten werden im Plaza angeboten. Schulklassen nehmen das Angebot verstärkt an und tauchen in Kooperation mit der Sparkasse Kitzbühel vor Ort in die digitale Welt und in die virtuelle Kopie von Kitzbühel ein.

Digitalstadt Kitzbühel
Kitzbühel hat eine Vorderstadt, eine Hinterstadt und erweitert sich mit einer Digitalstadt, der ersten europaweit. Auf www.digitalstadt.at können Dank des Initiators Thorsten Peisl bereits bekannte Institutionen besucht werden: vom im Umbau befindlichen Hotel Zur Tenne geht es über das Filmtheater Kitzbühel weiter zur Walde-Ausstellung im Museum Kitzbühel. Der Kitzbüheler Anzeiger ist im Digitalen Kiosk erhältlich und die Sparkasse Kitzbühel kann in der Digitalen Filiale besucht werden. Interaktionen im digitalen Raum sind nicht nur visuell. Nach Kreation eines individuellen Avatars ist es auch möglich, sich mit anderen Avataren auszutauschen.

„Die Entwicklungen im digitalen Raum für alle verständlich zu machen und die Auswirkungen auf unser tägliches Leben und Arbeiten zu skizzieren, ist nicht nur äußerst aktuell, sondern spannend zugleich. Aus diesem Grund freut es uns besonders, die erste metagonia-Konferenz bei uns in Kitzbühel zu eröffnen. Unser Steuerungsgremium, welches schnelle und unkomplizierte Anschubfinanzierungen für Zukunftsprojekte im Rahmen des Markenbildungsprozesses #wirsindKitzbühel anbietet, war sich einig, die metagonia als eines der ersten Zukunftsprojekte zu fördern. Mit der Präsentation der Digitalstadt Kitzbühel feiern wir eine zweite Weltpremiere. Mit VR-Brille ist die virtuelle Kopie noch bis Sonntag im metagonia-Plaza erlebbar und auf alle Fälle einen Besuch wert“, so Kitzbühel Tourismus Geschäftsführerin Dr. Viktoria Veider-Walser.

Weitere Informationen finden Sie unter www.metagonia.org

Alle Informationen zur Destination Kitzbühel finden Sie unter kitzbuehel.com

Kontakt: Kitzbühel Tourismus | Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel
info@kitzbuehel.com | www.kitzbuehel.com | +43 5356 66660

Veranstaltungen
Loading...
Aktuell
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Unterkünfte
Loading...
Brand Launch 20. Juni 2024