29.07.2021 | Lifestyle

Finden Sie Ihren Kraftplatz in Kitzbühel

An manchen Orten fühlt man sich besonders wohl, vielleicht sogar plötzlich besser. Kraftplätze gibt es seit Menschengedenken – oft ist der Kraftplatz ein alter Baum, spezielle Felsformationen oder aber auch nur einfach eine Bank oder ein Aussichtsplatz. Die Kraftplätze in Kitzbühel sind vielzählig und ganz unterschiedlich. Wir haben ein paar Kraftplätze gefunden, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Der Schwarzsee

See mit Ausblick auf Berge
See mit Ausblick auf Berge
Bergausblick
Wiese im Sonnenschein
See mit Bergausblick
See mit Ausblick auf Berge
See mit Ausblick auf Berge
Bergausblick
Wiese im Sonnenschein
See mit Bergausblick

Frühmorgens liegen noch Nebelfetzen über dem Wasser. Hinter dem Kitzbüheler Horn blinzeln schon die morgendlichen Sonnenstrahlen hervor. Die ersten Schwimmer ziehen ihre Runden im kühlen Wasser. Die unberührte Natur entlang des Seeufers, der Duft des Moorwassers. Der Schwarzsee ein fast magischer Kraftplatz in Kitzbühel.

Bergwiese

Die Hausbergkante oder besser gesagt das „Wanderbankerl“ an der Hausbergkante: am späteren Nachmittag über das Hausbergtal die Hausbergkante erwandern. Direkt an der Hausbergkante lädt während der Sommermonate eine Bank zum Verweilen ein. Beobachten Sie Kitzbühel von oben. Genießen Sie nur wenige Meter oberhalb der Stadt die Stille. Vom hektischen Treiben im „Stadl“, wie die Kitzbüheler die Innenstadt gerne nennen, ist hier oben nichts zu spüren – außer die Kraft der Natur.

Wanderpanorama Sonnenuntergang
Hornköpfl im Sonnenuntergang

Den Sonnenaufgang am Kitzbüheler Horn erleben, wenn sich der Himmel langsam in ein helles Orange färbt. Noch sind keine Sonnenstrahlen zu sehen, aber es scheint, als ob um einen herum die Natur den Tagesanbruch schon spürt und sich ein reges Treiben einstellt. Den Tag am Berg mit einem Sonnenaufgang beginnen, ist ein erhabenes Erlebnis. Am Gipfel des Kitzbüheler Horns einen unvergesslichen 360° Ausblick erleben. Tief einatmen – die Ruhe auf sich wirken lassen und Kraft tanken.

Das Bichlach – der Name stammt vom bicheligen, also hügeligen Gelände – ist der hügelige Abschnitt zwischen Reith und Kitzbühel und ist mit einem weitläufigen Wegenetz durchzogen. Die ursprünglich buckelige Moorlandschaft rund um das Bichlach wurde von Gletschern der letzten Eiszeit geformt und erinnert heute an einen englischen Landsitz.

Das Bichlachgebiet in Reith mit seinen Gewässern wie dem Gieringer Weiher und dem Vogelsberger Weiher ist ein ideales Erholungsgebiet. Das Bichlach – ein Kraftort, der seine Besucher durch seine liebliche Landschaft verzaubert.

Ortsansicht Aurach

Neben dem Feuerwehrhaus in Aurach führt ein gemütlicher Wanderweg entlang des Auracher Baches zum sogenannten Bachhornkopf – hier lädt die Wanderbank zum Verweilen ein. Genießen Sie die Stille und tanken Sie Kraft. Die Aussicht auf die Auracher Kirche und dem Dorfkern ist wunderschön.

Kleiner Pfad im Wald
Gschwandbaum
Wald
Schild mit Adler Symbol
Kleiner Pfad im Wald
Gschwandbaum
Wald
Schild mit Adler Symbol

Hoch über der Gamsstadt thront, mitten im Wald, eine riesige, uralte Fichte, 43 Meter hoch mit rund sechs Meter Stammumfang. Die weiteste Ausladung der Äste beträgt sieben Meter. 2003 wurde der Gschwandbaum zum Naturdenkmal. Bei der mächtigen Fichte handelt es sich eigentlich um einen sogenannten „Schermtax“, also eine allein stehende Fichte bei einem Viehscherm und diente früher dem Vieh, das lieber im Freien blieb, als Scherm (Schirm) gegen die Mittagshitze. Den Gschwandbaum findet man oberhalb der Malernalm zwischen weiteren Fichten. Genießen Sie die Ruhe, die dieser Kraftplatz mit der Jahrhundert alten Fichte ausstrahlt.

Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Newsletter
Newsletter
Kulinarik
Geöffnete Hütten
18
Geöffnete Restaurants
50
Lifte
Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com