Tradition in den Kitzbüheler Südberge

Aurach bei Kitzbühel

Längst kein Geheimtipp mehr!

Einheimische wie Gäste schätzen den Dorfcharakter und die Faszination der umliegenden gras-bewachsenen Gipfeln, auch Kitzbüheler Südberge genannt.

Bereits der berühmte Maler und Architekt Alfons Walde spürte, dass es südlich von Kitzbühel in ruhiger Lage einen ganz besonderen Ort, mit außergewöhnlichen Einwohnern gibt und übersiedelte mit seiner Staffelei nach Aurach, um die bezaubernde Kirche auf Leinwand zu bringen. Noch heute ist der Ortskern mit Zwiebel-Kirchturm ein begehrtes Motiv für Hobbymaler und Fotografen.

… hier die Jochberger Hummeln beheimatet sind?

… sich in Aurach Tirols größtes Freigehege mit über 40 Hektar befindet?

… in Aurach der Erbhofweg an ganz besonderen Bauernhöfen vorbei geht?

… es hier einen zertifizierten Bike-Profi gibt?

… Sie von hier mit den Langlauf Skiern bis nach Kitzbühel kommen?

… Sie hier viel Spaß auf der Naturrodelbahn haben können?

… Sie mit der Gigglingabfahrt eine der schönsten Naturpisten vorfinden?

… Sie in Aurach ein Skitourengebiet haben?

Lage

Nur ca. 5 km südlich von Kitzbühel gelegen befindet sich Aurach im herrlichen Wandergebiet der Kitzbüheler Südberge und inmitten des Skigebietes Kitzbühel zwischen Jochberg und Kitzbühel.

Größe

Einwohner: 1.150

Seehöhe

800 bis 2.000 m über dem Meer

 

Ähnlich wie in Jochberg und Kitzbühel ist auch die Geschichte Aurachs geprägt vom Bergbau. Auf der Kelchalm wurde schon sehr früh und immer wieder nach Kupfer geschürft, bis dann der Bergbau 1926 endgültig eingestellt wurde.

Früher hat Aurach zu Jochberg gehört, seit 1833 ist Aurach aber eine selbstständige politische Gemeinde, und seit 1952 tritt Aurach unter dem Namen „Aurach bei Kitzbühel“ auf.

Partnergemeinde:

Aurach am Hongar – Oberösterreich

Erbhöfe

Die Jungbauernschaft Aurach hat mit dem Wanderweg AurachERleben eine beeindruckende Runde durch das beschauliche Örtchen gestaltet. Vorbei an den zahlreichen Erbhöfen, die seit Generationen im Familienbesitz, mindestens jedoch 300 Jahre, sind. AurachERleben führt Sie entlang der schönsten Auracher Wanderwege und vermittelt wertvolle Informationen über die traditionellsten Einrichtungen des Dorfes. Wanderer und Spaziergeher haben die Möglichkeit, mehr über die ortstypsichen Erbhöfe, Kapellen, den Bergbau sowie über die hiesige Fauna und Flora zu erfahren.

Der Wildpark Aurach begeistert durch seine einzigartige Lage mit Panoramablick auf die Kitzbüheler Alpen und durch seine tierischen Bewohner: sehen Sie Rotwild, Damwild, Muffelwild in Tirols größtem Freigehege, sowie Steinwild, Luchse, Yaks und viele andere Tiere. Die eindrucksvolle Wildfütterung am großen Futterplatz findet täglich um 14.30 Uhr statt.

Ein Highlight für Kinder ist das Streichlstadl: dort wohnen Ziegen, Esel, Schafe, Lamas, Mini-Shetlandponys, Hasen und Meerschweinchen. Desweiteren können sich die Kinder auf dem großen Spielplatz Wildspielpark, auf dem sich alles rund um Willi Wildschwein dreht, austoben.

Nach einem Rundgang können Sie sich im gemütlichen Gasthaus Branderhofstube mit regionalen Produkten verwöhnen lassen und die Aussicht auf die Bergwelt genießen.

Der Wildpark Aurach ist außerdem der Hauptdrehort der bekannten TV-Serie „Da wo die Berge sind“ mit Hansi Hinterseer.

Aurach befindet sich 5 km südlich von Kitzbühel gelegen. Im Sommer mitten im herrlichen Wandergebiet der Kitzbüheler Südberge und im Winter zentral im Skigebiete zwischen Jochberg und Kitzbühel.

Die Gemütlichkeit, die Ruhe und den herrlichen Ausblick genießt neben den Gästen auch das im Wildpark Aurach beheimatete Fauna mit Rotwild, Damwild, Steinböcken und vielen mehr.

Die herrlich gepflegten Bauernhöfe und ihre Kapellen sind immer wieder bei einem gemütlichen Spaziergang zu bewundern. Urige Wirtshäuser verwöhnen Sie mit traditionellen Gerichten und Küche auf Hauben-Niveau.

Aurach erLeben, Gastfreundschaft genießen, Natur erleben!

 

Egal ob Sie in Jochberg/Pass Thurn oder direkt in Kitzbühel den Einstieg ins Skigebiet vornehmen möchten, von Aurach aus sind Sie in jedem Fall mit dem kostenlosen Skibus in kürzester Zeit mittendrin.
Mit dem Gebiet rund um die Bichlalm bietet Aurach für alle Touren- und Variantenskifahrer ein absolutes Highlight in unserer Region.
Und auch wenn man von Aurach aus nicht direkt ins Skigebiet einsteigen kann, so kommt man umgekehrt sehr wohl vom Kitzbüheler Skigebiet direkt mit den Skiern nach Aurach. Und zwar entweder auf der „Giggling“-Abfahrt, einer Skiroute oder über die „Blaufeld“, eine herrliche Tiefschneeabfahrt, die vom Steinbergkogel direkt nach Unteraurach führt.
Die Naturrodelbahn Kelchalm erfreut sich im Winter großer Beliebtheit. Auf der Auracher Eisstockbahn  heißt es „Gut Schuss“. Nordische Wintersportler finden mit perfekt gespurten, für Gäste kostenfreien, Langlauf-Loipen rund um Aurach beste Bedingungen. Und für all jene, die es ruhiger, und vielleicht auch ein wenig romantischer haben möchten, räumen wir auch im Winter ein paar unserer schönsten Wander- und Spazierwege.

Neuigkeiten im Kitz-Blog

Zu Besuch im Wildpark Aurach

Im Kitzblog verraten wir die besten Ausflugsziele. Ein Besuch im Wildpark Aurach ist ein Highlight für die ganze Familie!

Zu Besuch im Wildpark Aurach!

Cookie Einstellungen

Hier sind alle Cookies aufgeführt, die für unsere Marketingzwecke verwendet werden.

LinkedIn (cn_LinkedINActive)

LinkedIn uses cookies to recognize you, remember your preferences, personalize your experience, and to target advertisements, amongst other things.

Google Analytics (cn_AnalyticsActive)

Used to send data to Google Analytics about the visitor's device and behaviour. Tracks the visitor across devices and marketing channels.

Facebook (cn_FacebookActive)

Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.