Stuckkogel Pisten Skitour

Skitour | Ski Alpin

Überblick

Höhenmeter Bergauf
🔋
280 hm
Höchster Punkt
🞍
1880 m
Gehzeit Aufstieg
1 h
Länge
1.2 km
Schwierigkeit
🞽
Leicht
Ausgangspunkt:
Bergstation Bichlalm
Endpunkt:
Hochetzkogel

Anreise

Parkplatz
Parkplatz Bichlalm Mittelstation

Hütten/Almen

BichlAlmgeschlossen

Höhenprofil

PDF Datei

GPX Datei

Interaktive Karte

Interaktive Karte

Wetter

Beschreibung

Landschaftlich wunderschön und angenehmer Skitourenaufstieg entlang der Skiroute 52. Von der Bichlalm Bergstation führt eine Pistenraupenspur des Raupenshuttles bis kurz unterhalb des Gipfels des Stuckkogels (1.880m). Die Aufstiegsroute folgt der präparierten Spur. Entlang der ersten 100 m ab der Bichlalm kann bei genügend Naturschnee das Steilstück in Serpentinen umgangen werden. Bei sehr schlechter Sicht im Bereich oberhalb der Waldgrenze empfiehlt sich der Verzicht auf den Aufstieg.
Die 10 Verhaltensregeln für Pistentourengeher   
Die nachstehenden Regeln wurden vom Kuratorium für alpine Sicherheit erlassen. Skipisten stehen in erster Linie den Benützern der Seilbahnen und der Lifte zur Verfügung. Um Unfälle und Konflikte zu vermeiden, bitten wir, neben den FIS-Verhaltensregeln auch Folgendes zu beachten:
1. Warnhinweise sowie lokale Regelungen beachten.  
2. Der Sperre einer Piste oder eines Pistenteils Folge leisten. Beim Einsatz von Pistengeräten, insbesondere mit Seilwinden - oder bei Lawinensprengungen, etc. kann es zu lebensgefährlichen Situationen kommen. Pisten können daher aus Sicherheitsgründen für die Dauer der Arbeiten gesperrt sein.
3. Nur am Pistenrand und hintereinander aufsteigen.  
4. Die Piste nur an übersichtlichen Stellen und mit genügend Abstand zueinander queren.
5. Frisch präparierte Pisten nur im Randbereich befahren. Über Nacht festgefrorene Spuren können die Pistenqualität stark beeinträchtigen.
6. Zur jeweils festgelegten Uhrzeit die Pisten verlassen (abhängig von den Örtlichkeiten!)
Seite 4 von 4     
7. Sichtbar machen. Bei Dunkelheit oder schlechter Sicht Stirnlampe, reflektierende Kleidung etc. verwenden.
8. Bei besonders für Pistentouren gewidmeten Pisten nur diese benützen. 
9. Hunde nicht auf Pisten mitnehmen.    
10. Ausgewiesene Parkplätze benützen und allfällige Parkgebühren entrichten.

Empfohlene Ausrüstung:

Nehmen Sie abseits von Pisten bitte immer die empfohlene Notausrüstung mit - und zwar pro Person folgende Gegenstände: 1. Lawinen-Verschütteten-Suchgerät (LVS-Gerät) – eingeschaltet und am Körper unter dem obersten Kleidungsstück getragen 2. Lawinensonde (im Rucksack) 3. Lawinenschaufel (im Rucksack) Zusätzlich wird empfohlen: Mobiltelefon, Orientierungsmittel, Erste Hilfe, Biwaksack und ev. Airbagrucksack, zusätzlicher Wärmeschutz.

 

Euronotruf: 112

Bergrettung: 140

Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Angebote
Angebote
Kulinarik
Geöffnete Hütten
11
Geöffnete Restaurants
33
Lifte
Geöffnete Lifte
2
4er Sesselbahn

G4 Resterkogel

Einseil-Umlauf-Bahn

G9 Panoramabahn II

Kontakt

Das Team von Kitzbühel Tourismus steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

TELEFON
0043 5356 66660


E-MAIL
info@kitzbuehel.com


VOR ORT
Hinterstadt 18 | 6370 Kitzbühel 


Pressekontakt

Anna Lena Obermoser
0043 5356 66660 16​​​​​​​
​​​​​​​a.obermoser@kitzbuehel.com