Saalkogel-Rauber-Laubkogel über Kelchalm

Überblick

Gehzeit Gesamt
6 h
Länge
11.12 km
Schwierigkeit
Mittel
Höhenmeter Bergauf
947 hm
Höhenmeter Bergab
947 hm
Höchster Punkt
1977 m
Ausgangspunkt:

Gästeparkplatz Kelchalm – Bochumerhütte

Endpunkt:

Gästeparkplatz Kelchalm – Bochumerhütte

Wegbeschaffenheit:

Schotterwege,Wanderwege,Alpine Pfade

Routentyp:
Rundtour

Höhenprofil

Wetter

Wetter heute
Sonne und Wolken
Wetter morgen
Schneeregen, Sonne und Wolken

Beschreibung

Vom Gästeparkplatz Kelchalm – Bochumerhütte führt uns die Wanderung Richtung Niederkaseralm, Oberkaseralm an die Salzburger Grenze zum Saaljoch, Saalkogel bis zum Gipfelkreuz des Rauberers.
Der Ausgangspunkt ist der Gästeparkplatz Kelchalm – Bochumerhütte, wo wir unser Auto gratis abstellen können. Vom Parkplatz halten wir uns in Richtung Niederkaseralm und weiter Richtung Oberkaseralm. Von dort aus führt uns der Weg an die Salzburger Grenze zum Saaljoch. Entlang der Tiroler-Salzburger Grenze wandern wir zum Saalkogel hoch. Nach der Gipfelrast steigen wir zum Gipfelkreuz des Rauberers, der seit dem Jahre 2008 ein imposantes Gipfelkreuz aufweist, welches vom Hüttenwirt der Kelchalm errichtet wurde. Absteigend vom Rauberer erreichen wir den Hahnenkampel, der Weg führt uns weiter zum Laubkogel. Imposante Blicke in die Kitzbüheler Bergwelt und Kitzbühel lassen ein jedes Bergsteigerherz höher schlagen. Nach gut einer Stunde erreichen wir die Schutzhütte Kelchalm. Nach der Einkehr führt der Weg zurück zum Pochwerk.

Streckenverlauf:

Pochwerk - Niederkaseralm - Oberkaseralm - Saaljoch - Saalkogel - Rauberer - Hahnenkampel - Laubkogel - Kelchalm - Pochrwerk

Empfohlene Ausrüstung:

wetterbedingte Bekleidung, entsprechendes Schuhwerk

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Lift-Status
Geöffnete Lifte
2
Geöffnete Pisten
2
Schnee am Berg
50 cm
Neuschnee am 30.11.2021
10 cm
Lawienenwarnstufe
mässig