Kreuzweg

Überblick

Gehzeit Gesamt
2 h
Länge
4.09 km
Schwierigkeit
Mittel
Höhenmeter Bergauf
521 hm
Höhenmeter Bergab
86 hm
Höchster Punkt
1250 m
Ausgangspunkt:

Kitzbühel Zentrum

Endpunkt:

Seidlalm

Wegbeschaffenheit:

Asphalt, Schotterweg, Wanderweg

Höhenprofil

Wetter

Wetter heute
Leichter Schneefall, überwiegend bewölkt
Wetter morgen
Leichte Schneeschauer, Sonne und Wolken

Beschreibung

Das Ziel des Kreuzweges ist die Einsiedeleikapelle, die 1735 vom Kitzbüheler Hutmacher Franz Stitz gestiftet wurde, und seither als Wallfahrtsort aufgesucht wird.
Vom Zentrum kommend geht es über die Hahnenkammstrasse und den Bergwerksweg zur Kitzbüheler Siedlungsgrenze. Am sogenannten „Dritten Schattberg“ beginnt der Kreuzweg, der in Richtung Steinbruch führt. Das Ziel des Kreuzweges ist die Einsiedeleikapelle, die 1735 vom Kitzbüheler Hutmacher Franz Stitz gestiftet wurde, und seither als Wallfahrtsort aufgesucht wird. Der Weg führt über die gleiche Strecke zurück ins Tal. Wer aber genug Elan für einen längeren Marsch hat, kann weiter zur Seidlalm (Einkehrmöglichkeit) wandern, wo sich ein idyllischer Bergsee befindet. ACHTUNG: Bitte folgen sie immer den rot-weiß-roten Markierungen. Bei Station 4 führt der Weg rechts weiter, nach Station 8 vor der Forststraße links. Viel Spaß bei Ihrer Wanderung!

Streckenverlauf:

Zentrum - Hahnenkammstraße – Bergwerksweg - Siedlungsgrenze – Richtung Steinbruchweg - Beginn des Kreuzweges – Einsiedeleikapelle – Seidlalm oder den gleichen Weg retour.

Empfohlene Ausrüstung:

wetterbedingte Bekleidung

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Lift-Status
Geöffnete Lifte
9
Geöffnete Pisten
11
Schnee am Berg
55 cm
Neuschnee am 06.12.2021
3 cm
Lawienenwarnstufe
erheblich