268 | Hopfgarten - GH Rigi

Überblick

Länge
8.449 km
Schwierigkeit
Schwer
Rundtour
Nein
Höhenmeter Bergauf
932 hm
Ausgangspunkt:
PP Wasserfeld, Hopfgarten i.Br.
Endpunkt:
Gasthaus Rigi
Beste Jahreszeit:
MAI, JUN, JUL, AUG, SEP, OKT

Höhenprofil

Wetter

Wetter heute
Leichter Schneefall, überwiegend bewölkt
Wetter morgen
Leichte Schneeschauer, Sonne und Wolken

Beschreibung

Start dieser sportlich herausfordernten Tour ist beim Parkplatz Wasserfeld in Hopfgarten i.Br.(P3). Links Richtung Norden die Brixentaler Ache queren und nach der Bahnunterführung durch den Ortskern von Hopfgarten fahren. Der Beschilderung durch den Ort folgen und nach dem Altersheim weiter zum Aussersalvenberg fahren. Nun sind stramme ‚Wadeln‘ gefragt. In scheinbar zahllosen Kehren schraubt sich die Asphaltstraße den Berg hoch, wobei immer wieder grandiose Aussichten zu genießen sind. Nach dem Bergbauernhof ‚Schorn‘ verläuft die Srecke nunmehr auf der großzügig angelegten Forststraße. Ein absolutes Muss: der Gipfel Kleinen Salve! Kurz vor Erreichen des Alpengasthof Rigi beim Technikzentrum der Bergbahn links abbiegen und nach ca. 1 km ist die Bergstation der Salvistabahn erreicht. Von den Kitzbüheler Alpen über die Hohen Tauern, das Karwendel Gebirge, den Wilden Kaiser bis hin zur Hohen Salve – ein atemberaubender Rundumblick auf die Tiroler Bergwelt. Nach dem Abstecher gilt es, nach der kurzen Abfahrt den knackigen Gegenanstieg zum eigentlichen Ziel zu absolvieren. Anschlussrouten: mittelsschwere Tour Salvenberg-Rigi (MTB 297) Richtung Westendorf oder die schwarze Salvenbergrunde (MTB 269) Richtung Itter und Hopfgarten

Empfohlene Ausrüstung:

Mountainbike, Helm, wetterbedingte Sportbekleidung, Sonnenschutz und reichlich Getränke

Unterkünfte
1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Lift-Status
Geöffnete Lifte
9
Geöffnete Pisten
11
Schnee am Berg
55 cm
Neuschnee am 06.12.2021
3 cm
Lawienenwarnstufe
erheblich